Adical: Erste Werbeschaltung

Verfasst am 10. April 2007 von .

adical.gifAdical – Plattform für Werbung auf Blogs – organisiert von Bloggern, hat gestern seine erste Werbeschaltung bekannt gegeben.

Interessantes für Kunden findet sich auf dem adical-Blog:

Liebe Werbetreibende, wir würden Sie gern für uns gewinnen. Das mag Sie überraschen, denn eigentlich brauchen wir Sie nicht, was einer der großen Vorteile von Blogs gegenüber klassischen Medien im Netz ist.

Denn die Blogs, die durch adical vertreten werden, sind Blogs, die nicht in erster Linie als Geschäft, sondern aus Leidenschaft betrieben werden – das wissen die Blogleser zu schätzen. Dies bedeutet jedoch auch, dass adical nicht jeden Kunden annehmen kann und will.

Adical, das Werbenetzwerk für Blogger, wird in Gemeinschaft betrieben vom Spreeblick Verlag und Sascha Lobo. Auf Spreeblick kann man dann auch die erste Human-Network-Kampagne des ersten Kunden Cisco betrachten und bewerten. Auch auf Preagnanz und fscklog sind bereits Cisco-Banner zu sehen.

Inwieweit sich das ganze nun ausbreitet, bleibt abzuwarten.

Neunetz stellt folgende Negativ-Liste zusammen:

  • schlecht für den Werbenden: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ein Firefoxnutzer Adical-Werbung nicht sieht selbst wenn er nichts gegen Werbung hat und nur an Sicherheit interessiert ist.
  • schlecht für den Blogger (vielleicht): Wenn der Leser sie sieht, dann sieht er Werbung von einem Unternehmen, das zumindest diskussionswürdig ist (auch wenn ich jetzt schon mit dem Augenrollen anfangen könnte wenn ich nur daran denke wie absurd teilweise die Ausführungen diesbezüglich an den üblichen Stellen wieder sein werden). Gab es eigentlich Blogger, die Cisco abgelehnt haben? Das wird der Punkt sein auf dem die nächsten Tage am meisten rumgehackt wird. Mir fehlt aber aktuell mangels Recherche das Wissen, Cisco und China genügend einzuordnen um die Tragweite zu beurteilen (und nein, ein Spon-Artikel allein reicht mir da nicht).
  • schlecht für den Leser: Und schlussendlich, und das stört mich gewaltig: bewegte Banner. Gleich zum Start. I’m not amused.

Ich stehe Adical auch jetzt noch prinzipiell positiv gegenüber, aber das war ein denkbar schlechter Start. Und wenn das so weitergeht ist der Vertrauensvorschuss aufgrund der Tatsache, dass man direkt aus dem Blogumfeld kommt, bald aufgebraucht.

Soweitsogut…

Update: Adical ist leider offline.

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: SEO & SEM, Social Web


3 Reaktionen zu “Adical: Erste Werbeschaltung”

  1. jan

    Am 10. April 2007 um 16:16 Uhr

    ein bischen mehr als ein dummes banner hätte ich schon erwartet, bei der großen show die vorher drum gemacht wurde.

  2. Holger Weser

    Am 10. April 2007 um 16:24 Uhr

    dagegen würde mit sicherheit das wettbewerbsrecht stehen. Werbung muss als solche ja gekennzeichnet sein, um nicht in richtung schleichwerbung zu driften. wie also könnte “ein bischen mehr als ein dummes banner” aussehen?

    mir will so recht keine neue idee einfallen…

  3. Freeweb24.de » Adical ist mit ihrem ersten Werbekunden online!

    Am 17. April 2007 um 07:58 Uhr

    […] Nun machen sich die Moralapostel der Szene Kopf über Verkommerzialisierung und über einen unwürdigen Werbepartner. Cisco sollganz schlimm sein, weil es dem Chinesischen Staat hilft, bestimmte Sachen zu filtern. Nachzulesen hier, hier, hier und hier […]

Startseite zurück zur Startseite