Immobilienscout24: Des Kaisers neue Kleider?!

Verfasst am 11. April 2007 von .

Soeben entdeckt:

immobilienscout24

Hier findet sich die neue Seite: Immobilienscout24

Da wurde also kräftig relauncht und gewerkelt. Direkt auf der Seite heißt es:

Deutschlands größtes Immobilienportal präsentiert sich völlig neu.

  • Noch übersichtlicher
  • Noch schneller finden
  • Noch mehr Service und Informationen

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die neue Suche
  • Angebot in Kartenübersicht
  • Exposé mit viel mehr Informationen
  • Neue Kartenansichten
  • Ihr MyScout im neuen Look
  • Noch einfacher inserieren

So richtig völlig neu fühlt sich die Seite samt Inhalten und Suchfunktion nicht an. Weiterhin besteht das größte Manko darin, dass man die Angebote nicht nach Aktualität sortieren kann.

Mein Resümee: Eher enttäuschender Remake als völlig neuer Relaunch!

Aber: Warum sollte Immobilienscout24 auch sein bisheriges Erfolgskonzept völlig umstricken? Der Markt scheint aktuell weitestgehend konsolidiert zu sein. Und ein Großteil der Wettbewerber hat weitestgehend mit der Beschaffung hochwertigen Contents zu kämpfen. Einzig mir bekannter, ernst zunehmender Konkurrent in diesem Bereich ist immowelt. Und die Web2.0-Portale a la kijiji (jetzt eBay-Kleinanzeigen) stecken auch noch in den Kinderschuhen bzw. kämpfen mit Kinderkrankheiten.

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: Design & Usability


Eine Reaktion zu “Immobilienscout24: Des Kaisers neue Kleider?!”

  1. Hannes

    Am 11. April 2007 um 20:21 Uhr

    Hier würde ich als Konkurrenz noch Immonet.de ergänzen wollen. Reichweiten und Objektanzahlmäßig auf jeden Fall vor Immowelt.

Startseite zurück zur Startseite