MyBy: Stolpersteine vom Osterhasen

Verfasst am 8. Mai 2007 von .

kq_logo_neu.gifKarstadtQuelle und Axel Springer wollen mit ihrem Gemeinschaftsprojekt myby Elektronikartikel verkaufen. Und damit eine Konkurrenz zu Amazon sein.

Geplanter Start war ursprünglich im Sommer 2007. Aber durch einige Schwierigkeiten wurde es nun vorerst auf den Herbst 2007 verschoben. Die Agentur, die den Onlineshop erstellen sollte, hatte zu Ostern gekündigt. Wie interessant!

Derzeit stellt KarstadtQuelle ein neues Team zusammen. Möglicherweise soll das Vorhaben mit Intershop realisiert werden. Intershop war und ist bereits in punkto Software für Quelle tätig. Von Intershop selbst war heute keine Stellungnahme zu bekommen. Hier hieß es nur: Wir nehmen keine Stellung!

Nun denn. In jedem Fall gibt es jetzt viel zu tun, wenn alles im Herbst fertig werden soll. Ich bin gespannt, ob man es schaffen wird. Und vor allem: Mit wem man es schaffen wird.

Kennst jemand die ursprüngliche Agentur, die den Auftrag bearbeiten sollte und nun mit dem Osterhasen von dannen gezogen ist?

(noch keine Bewertung)
Loading...
Kommentare deaktiviert für MyBy: Stolpersteine vom Osterhasen



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite