Contaxe: Wirkliche Alternative zu Adsense?!

Verfasst am 11. Juni 2007 von .

ContaxeDie neue Adsense Alternative, Contaxe kommt aus der Schweiz und verspricht 12 % Lifetime Provision. So kann man sich ein lebenslanges Einkommen verschaffen erarbeiten.

Contaxe bietet nicht nur kontextsensitive Werbung an, sondern generell die folgenden – frei wählbaren – Möglichkeiten:

  • ausschließlich kontextsensitive Anzeigen
  • kontextsensitive & allgemeine Werbung miteinander kombinieren
  • allgemeine, nicht kontextsensitive Werbung schalten

Offizieller Start ist erst ab 1. Juli 2007, aber anmelden kann man sich jetzt schon.

Hurra!!! Endlich mal Abwechslung im allgemeinen Google-Alltag in Sicht. 🙂

Ob es aber eine wirkliche Alternative ist – abwarten und (bei der Hitze) kühle Getränke trinken.

[via: Baynados’s-SuchmaschinenBlog]

Update: Contaxe ist offline.

(noch keine Bewertung)
Loading...



3 Reaktionen zu “Contaxe: Wirkliche Alternative zu Adsense?!”

  1. ritchie

    Am 13. Juni 2007 um 12:21 Uhr

    Der Fokus auf den deutschsprachigen Markt könnte Contaxe mittelfristig zu einer echten Alternative machen.

  2. Tom

    Am 17. Juni 2007 um 19:49 Uhr

    Naja, ich würde mal sagen abwarten. Noch sind die nicht online mit dem System und erzählen können die im Vorfeld viel. Die Unternehmens- Website macht übrigens einen eher amateurhaften Eindruck, man beachte nur einige eklatante Rechtschreibfehler in den schrecklich langatmigen Texten…aber OK, wer viel zu erzählen hat, der macht hier und da auch manchmal Fehler. 😉
    Auch sehr interessant sind die Mindestpreise für Advertiser. Da ist von einem Mindestklickpreis von 2 Cent die Rede…Mhhh da fragt ma sich, was da für die Publisher übrig bleiben soll (man kann davon ausgehen, daß Contaxe die marktüblichen 30 bis 40 % oder noch mehr als Provision einbehält). In Qualitätsnetzwerken sehen sie Preise anders aus…

    Auf mich macht das alles eher einen sehr unausgegorenen Eindruck. Auch scheinen die keine Marketing- und PR-Profis an Bord zu haben. Man sollte sich nur einmal die doch sehr semi-professionellen (mal Milde ausgedrückt) “Pressemitteilungen” genauer ansehen…Gute PR-Meldungen mit Informationsgehalt für Journalisten sehen ein wenig anders aus. Auch erfährt mach so gut wie nichts über die Betreiber von Contaxe, haben die wirklich Know-How im Bereich der Online-Werbung? Was für Projekte haben die denn schon gestemmt? Sind das Online-Vermarktungsexperten, kommen die aus der Agenturszene? Wer oder was ist die “power-labels AG” Wenn man ein bisschen im Netz sucht, findet man u.a. solche Seiten wie http://www.power-winner.com, die von der power-labels AG betrieben wird. Das wirkt ja sehr seriös und vertrauensvoll… Aber nun gut, wenn der Service und die Technologie von Contaxe wirklich so toll sind wie im Vorfeld versprochen, ist ja alles wunderbar. Nur allein mir fehlt der Glaube…

  3. kreativhabitat

    Am 25. Juni 2007 um 11:14 Uhr

    Vermutlich bleibt wirklich nicht viel, als erstmal abzuwarten und nach dem Start von Contaxe erstmal ausgiebig zu testen.

    Ich tendiere aktuell dazu mich auf den Contaxe-Start zu freuen, weil ich (naiv wie ich bin ;-)) das Beste hoffe.

Startseite zurück zur Startseite