Immobilienportale vs. Tageszeitungen

Verfasst am 18. Juli 2007 von .

Eine aktuelle W3B-Studie zeigt, dass Immobiliensuchen einen klaren Vorsprung gegenüber den Zeitungen aufweisen und Tendenz steigend. Danach nutzen 80 %, der über das Internet Suchenden, Immobilienportale im Gegensatz dazu lesen gerade mal ca. 40% die Tageszeitungen im Netz.

Das Angebot von ImmobilienScout24 ist mit Abstand das führende Immobilienportal.

undwo.jpgEs gibt auch einen Dienst namens Undwo.de der die 1,2 Millionen Datensätze des Internet-Immobilienmaklers Immobilienscout24 verwendet.

Undwo.de setzt dabei auf Web 2.0, um einen schnelleren Marktüberblick und eine gute Entscheidungsgrundlage zu gewährleisten.

Da bei den Scouts das Web2.0 erst vor kurzem entdeckt wurde, finde ich undwo.de eine sehr gute und gewinnbringende Alternative, wenn man sich auf Immobilien-Suche begibt. Die Zugriffsstatistik scheint dem auch recht zu geben…

[via: eMarket]

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: Online Marketing


2 Reaktionen zu “Immobilienportale vs. Tageszeitungen”

  1. Fundgrube

    Am 10. September 2007 um 11:44 Uhr

    Wohnungssuche 2.0…

    Wer auf der Suche nach einer neuen Bleibe ist, sei es einen Wohnung oder ein Haus greift entweder zu den Kleinanzeigen in der Tageszeitung oder viel komfortabler zum Internet.
    Als führendes Immobilienportal im Internet hat sich Immobilienscout24…

  2. Immobilo

    Am 4. September 2008 um 20:40 Uhr

    Immobilo ist eine neuartige, schnelle Immobilien-Suchmaschine, die Immobilienangebote vieler kleiner und großer Portale zusammenstellt und in einer übersichtlichen Form präsentiert.

Startseite zurück zur Startseite