Google goes mobile

Verfasst am 9. August 2007 von .

google.pngGoogle stellt Handy und mobilen Browser vor. Nach eigenen Angaben plant Google die Handys nicht selber zu bauen, sondern hofft auf Unternehmen, die auf Basis der Google-Spezifikation die Geräte entwickeln.

Mit dem Vorhaben in den Mobilfunkmarkt vorzustoßen, bereitet Google einen Marktmacht-Ausbau vor, um Netzeffekte zu generieren: Benutzer würden in Zukunft immer auf Google-Software und -Technik zurückgreifen, um mobil ins Web zu kommen, obwohl dass auch mit anderen Geräten und anderer Software möglich wäre.

Das kennt man ja schon von den Analogien zu Microsofts Word, bei dem lange nicht klar war, dass es sich schließlich um das am meisten genutzte Textverarbeitungsprogramm handeln würde. Texte kann man aber auch mit anderer Software bearbeiten!

Quelle: Golem

(noch keine Bewertung)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Google goes mobile



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite