Google schaltet auf Lichtgeschwindigkeit

Verfasst am 9. August 2007 von .

In dem Webmaster-Forum schreibt man aktuell über Google Minutes. Einem Suchmaschinenoptimierer fiel demnach eine superschnelle Indizierung eines Blog-Eintrages durch die Google-Bots auf (Google zeigt ja nicht alle Suchergebnisse der Welt in Echtzeit an).

Schaltet Google jetzt auf Lichtgeschwindigkeit? Nun erklärt Matt Cutts von Google die Geschichte der Suchmaschinenbeschleunigung bis hin zu den heutigen Google Minutes so zu sagen ganz offiziell.

In naher Zukunft werden also nicht nur Blog-Verteiler wie Technorati immer auf dem aktuellsten Stand sein.

Das wird wie in der Formel 1: Ein Platz auf einer der ersten Seiten, bedingt in Zukunft also gut optimierter Webseiten.
Quelle: sosblog

(noch keine Bewertung)
Loading...



2 Reaktionen zu “Google schaltet auf Lichtgeschwindigkeit”

  1. Tadeusz Szewczyk

    Am 9. August 2007 um 15:12 Uhr

    Naja, besser ist nicht nur auf Google allein zu setzen denn dort wird man auch in Minutes gelöscht. Etwa bei Torrent-Seiten der Fall.

  2. Kai Henkel

    Am 9. August 2007 um 15:19 Uhr

    Liegt das an technischen Nichtkonformitäten? oder an Regelverstößen? oder schlichtweg an ständigen Algorythmusanpassungen bei Google? Macht das Yahoo nicht genau so?

Startseite zurück zur Startseite