Miniblogging sorgt für Überraschungen

Verfasst am 23. August 2007 von .

Twitter LogoMiniblogs sind seit Twitter.com ein trendiges Ding. Kurze Blogeinträge ungefähr von der Länge einer SMS sind knackig und spontan.

Twittern ist wie SMS, Instant Messaging oder Chat: kurz und schnell. Gedanken, Beobachtungen, Ideen und Debatten zirkulieren via Twitter sehr viel schneller als in Blogs und vor allem meist mobil.

Dank des Twitter API gibt es zahllose Twitter-Clients, also Software für fast jede erdenkliche, also auch mobile Hardware.

Da fällt mir wieder Frazr.de ein. Frazr ist ein Miniblog, auf dem man sehen kann, was Freunde gerade machen und wo sie sind. Die Blogs können ebenfalls über das Handy gefüllt werden. Zwar über ein eigenes API, aber hier gehts nur ums Twitter-Prinzip. Da entstehen schnell dynamische Effekte:

In nichtmal 24 Std tummel ICH MICH auf der Games Convention in Leipzig .. bin mal gespannt auf die neuesten PC-Games.

Natürlich wird man dann angeklickt. Wir wünschen viel Spass dort!

Via Fischmarkt.de

(noch keine Bewertung)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Miniblogging sorgt für Überraschungen

Kategorie: Social Web


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite