Mister Wong: Und ab geht es in Rente…

Verfasst am 2. August 2007 von .

mister.pngDer asiatische Halbglatzenträger Mister Wong kam auf dem potentiellen US-Markt nicht an. Hier kann man die Diskussionen zum Thema nachverfolgen (25! comments)

Vor allem chinesisch stämmige Amerikaner sollen sich an der Bildmarke gestört haben.

Nur noch die Wortmarke erscheint jetzt anstelle des Chinesen, die mit einem roten Stern versehen ist.

Ich finde das irgendwie schade :(, konnte ich dem sympatischen Mister niemals negative Emotionen abgewinnen.

Quelle: emar

(noch keine Bewertung)
Loading...



Eine Reaktion zu “Mister Wong: Und ab geht es in Rente…”

  1. Crowdsourcing von Risiken? ||| Handelskraft |||

    Am 20. August 2007 um 16:55 Uhr

    […] Seit Mister Wong wegen diskriminierendem Haarausfall in Rente geschickt wurde, muss nun ein neues Logo her – und zwar mittels eines Crowdsourcing-Contests. Jetzt kommt Warnung vor Gefahr im Verzug aus Deutschland: […]

Startseite zurück zur Startseite