Zuckr.com heißt Sonntagmorgen.com ..hmmmm!

Verfasst am 4. Dezember 2007 von .

Till Achinger stellt alsbald Kaffee online bereit! Das heißt:
Richtig guten, frischen Kaffee mit ziemlich ausgefallenen Aromen zum Selbermischen…

Der erste Arbeitstitel lief ja unter Zuckr.com an und seit dem Aachener Webmontag gibt’s Neuigkeiten:

Beim Closed-Alpha-Test in Aachen gabs gleichmal 6 reine Sorten und 3 aromatisierte Mischungen. Von Nicaragua Maragogype bis Indian Pearl Mountain, von Vanille-Haselnuss bis Orangen-Kaffee reichte die Palette.

Die Verkostung der diversen Kaffeesorten, war sicher ein Genuss-Punkt der Vortrags-Events in Aachen.
Analog zu mymuesli gibt’s dann, hoffentlich bald, unter sonntagmorgen den Lieblingskaffe zum Selbermischen:

Das fand sicher Anklang und sorgte für Freude unter den Anwesenden.

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: Versandhandel


5 Reaktionen zu “Zuckr.com heißt Sonntagmorgen.com ..hmmmm!”

  1. Christian Grötsch

    Am 4. Dezember 2007 um 21:52 Uhr

    Also ich finde zuckr.com schöner! 🙂

  2. der-Heiko

    Am 5. Dezember 2007 um 08:30 Uhr

    Grins…
    myToilettenpapier geht dann doch auch, oder?
    Ob 2 oder 3lagig und mit oder ohne feucht Effect … zum selbst zusammenstellen …

    Sorry, aber genau sowas ist echter Quatsch.

    Grüssle Heiko

  3. DieRomy

    Am 5. Dezember 2007 um 15:37 Uhr

    Da hat ja jemand den Durchblick! Deswegen gehen ja auch sämtliche Kaffee-Läden pleite, weil nieeemand Interesse an solchen Kaffees hat! Genau!

  4. Kai Henkel

    Am 5. Dezember 2007 um 15:39 Uhr

    (das ist Ironie)

  5. Basic Thinking Blog | Zuckr, Niboki, Abedi, Pagekick

    Am 5. Dezember 2007 um 18:25 Uhr

    […] da ich es nicht selber schaffe, mir diese Seiten im Einzelnen anzuschauen, anbei die Verweise: – Zuckr nennt sich SonntagMorgen (MyMüsli in der Kaffeeversion sozusagen). Btw, ich halte es für einen Fehler, das Brand Zuckr aufzugeben. SonntagMorgen ist imho viel zu gewöhnlich und langweilig. Zudem bei internationaler Ausrichtung, aber.. na ja, Eure Sache. – Niboki ist ein neues Angebot aus der Welt des E-Commerce, angelehnt an Woot.com. Es geht um Kunst. – Abedi ist ebenfalls ein Woot-Ableger, diesmal gehts um Reisen, siehe auch Exciting Commerce. – Pagekick ist ein News/Blog-Aggregator und entstammt der Feder meines alten MEX-Blog Mitautors, Gabriel Dobersch. Gabriel, Ihr müsst irgendwie noch nachjustieren, soweit ich das gesehen haben, bisserl viel auf einmal. Entsprechend das Feedback bei Blognation. Ich denke, wenn ihr reduziert, dann könnte es tatsächlich nützlich sein oder aber ihr versteckt all die Features vor dem 08/15-User und sorgt für SEO-Traffic. Artikelzusatzinfos 1. Tags: abedi, niboki, pagekick, zuckr 2. Related Postings […]

Startseite zurück zur Startseite