China löst die USA als größten Internetmarkt ab

Verfasst am 19. März 2008 von .

CHINAvsUSALaut Einschätzung der in Peking ansässigen BDA hat China mittlerweile, was die Anzahl der Internetuser angeht, die USA überholt. Somit ist der chinesische Internetmarkt nun der größte der Welt

Die Einschätzung des BDA basiert auf Daten des China Internet Network Information Center, welche die Zahl der chinesischen Internetuser für Ende 2007 auf 210 Millionen bezifferte. Nach Angaben von Nielsen/Netratings belief sich die Zahl der amerikanischen Internetuser im selben Zeitraum auf 216 Millionen.

„Basierend auf diesen Zahlen und der Annahme, dass diese Märkte 2008 in vergleichbarer Art und Weise wachsen wie sie 2007 wuchsen, können wir zu dem Schluss kommen, dass China die USA inzwischen komfortabel überholt hat als die größte Internet Population der Welt,“ teilte der Analyst Bin Liu in einer Erklärung mit. Des Weiteren gehen die Experten des BDA davon aus, dass E-Commerce der nächste boomende Sektor in China wird.

Oh mein Gott ich muss unbedingt ganz schnell chinesisch lernen ;).

Quelle: Reuters



4 Reaktionen zu “China löst die USA als größten Internetmarkt ab”

  1. der-Heiko

    Am 19. März 2008 um 10:49 Uhr

    nicht nur du 😉

    Grüssle Heiko

  2. Christian Grötsch

    Am 19. März 2008 um 11:04 Uhr

    🙂

  3. Saviano

    Am 19. März 2008 um 15:13 Uhr

    “Die größte Internet-Population” ist schon richtig — der “Markt” wird gewöhnlich in USD (EUR etc.) gemessen, und da haben die Chinesen noch was aufzuholen, oder?

    (Chinesisch lernen kann man sich sparen — die Chinesen werden Englisch lernen und fertig).

  4. admin

    Am 19. März 2008 um 15:31 Uhr

    Wenn man davon ausgeht, dass Internetzugang immer auch mit einem gewissen Wohlstand einhergeht und weiter davon ausgeht, dass 5% sehr reiche Leute von 1,3 Milliarden Menschen immerhin auch schon 65 Millionen Menschen sind, dann relativiert sich der Gedanke doch schnell.

Startseite zurück zur Startseite