Umstrittene neue Suchoption von Google

Verfasst am 25. März 2008 von .

Die Einführung einer neuen Such-Funktion auf der amerikanischen Google Seite wird derzeit heftig diskutiert. Der Grund für die Kontroverse ist die “Suche innerhalb der Seite“.

Dabei geht es um Suchanfragen die sich auf bestimmte Webseiten beziehen. Wird bei Google nach einer Webseite oder einem Unternehmen gesucht, wird als erstes Suchergebnis normalerweise die zugehörige Homepage angegeben. Neu ist jedoch ein Textfeld zur Eingabe weiterer Suchparameter unterhalb des eigentlichen Suchergebnisses, das nur noch innerhalb der jeweiligen Website recherchiert.

neue Google Suchfunktion

Bis dato bietet Google die Sekundärsuche nur bei Seiten prominenter Institutionen an (etwa der NASA oder Walmart). Wie nun in einem Artikel der New York Times zu lesen ist, haben einige Seitenbetreiber und Marketingfachleute damit aber anscheinend ein Problem.

Denn mit den Ergebnissen der Seitenspezifischen Suche erhalten Anwender über Google-Anzeigen auch Angebote von Seiten konkurrierender Unternehmen. Zudem bleiben die Suchenden erstmal auf den Servern von Google, anstatt auf der Unternehmensseite zu suchen und dort unter Umständen Werbeeinnahmen zu generieren.

Für den Suchenden ist dieses Feature zweifelsfrei sehr interessant. Doch die Websitebetreiber sind verstimmt. Negativ über die neue Such-Funktion äußert sich schwarz-weiss.cc. Eine moderatere bis positive Sichtweise findet sich bei Stefan Jung.

Nach meinem Erachten wird die ganze Geschichte grad etwas hysterisch diskutiert. Das Konzept ist vielleicht noch nicht in allen Belangen perfekt, bringt aber einen echten Usability-Vorteil. Zumal Google die Sekundärsuche auf Wunsch der Website-Betreiber offenbar auch abstellt, bei Amazon.com etwa wird die Suchbox nicht angezeigt.

Via: golem



4 Reaktionen zu “Umstrittene neue Suchoption von Google”

  1. klonblog

    Am 25. März 2008 um 16:10 Uhr

    Dass Site-Search von Seitenbetreibern deaktiviert werden kann, ist falsch! Bisher ist nicht bekannt, warum bei manchen Seiten das Suchfeld angezeigt wird und bei manchen nicht…!
    Und irgendwelche Vorteile für die Seitenbetreiber gibt es (meiner Meinung nach) wirklich nicht. Und je nach Seitenaufbau und Martketing ist die integrierte Suche mancher Seiten die Haupt-Werbe-Einnahmequelle!!

  2. Christian Onnasch

    Am 26. März 2008 um 15:21 Uhr

    @klonblog

    Es gibt auf jeden Fall Quellen die die Vermutung zulassen, dass Site-Search auf Wunsch der Seitenbetreiber auch ausgeschaltet werden kann:

    http://www.webmasterworld.com/google/3609049.htm

    Trotz allem gibt es zu diesem Thema noch keine zu 100% gesicherten Angaben.
    Interessieren würde mich ja, woher Sie denn eigentlich so genau wissen das es nicht geht?

  3. klonblog

    Am 31. März 2008 um 00:30 Uhr

    ich bin mir ziemlich sicher, da ich eine Firmen-Seite betreibe und diese auch Sitelinks bei Google hat, aber Site-Search nicht angezeigt wird . Jedoch kann man nirgenswo bei Google (WebmasterTools, usw.) diesen Dienst aktivieren und deaktivieren.
    Daher wird es noch andere Kriterien geben, welche entscheiden, ob eine Seite Site-Search erhält oder eben nicht, auch wenn sie Sitelinks hat…!

  4. klonblog

    Am 31. März 2008 um 00:33 Uhr

    (sry für Doppelpost)

    so wird z.B. auch bei der Suche nach YouTube oder Microsoft Site-Search angezeit, bei Yahoo! oder Google aber nicht…!

Startseite zurück zur Startseite