Amazon übernimmt das Social Network Shelfari

Verfasst am 27. August 2008 von .

Golem berichtet, dass Amazon das amerikanische Nischennetzwerk Shelfari übernommen hat.

Shelfari ist eine Online Community für Bücherfans, die dort ihre Bücher katalogisieren und präsentieren können. Man kann sich das wie eine Art digitales Bücherregal vorstellen. Natürlich können die Nutzer eingestellte Bücher auch bewerten, kommentieren und rezensieren. Der Community Gedanke kommt sehr gut zum tragen, da sich Freundschaften und Netzwerke entlang der Lesegewohnheiten ergeben.

Und was hat Amazon davon? Na ganz einfach: Amazon kann seine Bücher nun direkt im Netzwerk der Bücherfreunde vertreiben. Und wenn man bedenkt, dass Shelfari vielen Nutzern als Inspirationsquelle für den nächsten Buchkauf dient und das eine Empfehlung aus dem persönlichen Online-Netzwerk mit dem gleichen Literaturgeschmack einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat, kann man Amazon zu der Übernahme von Shelfari nur beglückwünschen. Das ist Social Commerce in Reinform und für Amazon sicher lohnenswert!

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Eine Reaktion zu “Amazon übernimmt das Social Network Shelfari”

  1. rvg

    Am 18. September 2008 um 23:59 Uhr

    existiert auch als deutsche „Variante“: http://www.reliwa.de/
    Buecher ebenfalls Amazon + eBay
    Filme sind per imdb eingebunden

Startseite zurück zur Startseite