Houserocker

Verfasst am 28. August 2008 von .

Ebenso wie Robert hat auch Handelskraft eine eMail von Jan Reimann (houserocker.com) erhalten, in der wir gebeten wurden den neu gestarteten Onlineshop bei uns im Blog vorzustellen. Anscheinend möchten die Macher viele Blogleser als Kunden gewinnen ;).

Die Optik der Seite macht einen guten Eindruck. Das wichtigste beim Modeverkauf ist ja die visuelle Darstellung der Produkte. Wie schon im Beitrag auf Basic Thinking erwähnt wird, plant man hier in Zukunft Videos von jedem Produkt einzupflegen, aber auch die aktuellen Bilder wissen zu gefallen.


Die Navigation könnte meiner Meinung nach intuitiver gestaltet sein, mal ganz abgesehen davon das sie englisch ist, obwohl ich mit Hilfe der Flaggen eindeutig deutsch als Sprache gewählt habe. In der oberen Navigation findet man die Punkte „Women“, „Men“, „Boutique“ usw. In der seitlichen Navigation finden sich sowohl Women als auch Men wieder, aber hier kommt auf einmal Lifestyle dazu. Wenn man den Oberpunkt Boutique wählt präsentiert sich die linke Seite viel aufgeräumter aber auch hier wird wieder Women und Men angezeigt. Hier sollte man die Kategorien noch einmal überdenken.

Anscheinend besteht ein reges Interesse daran Web 2.0 Features in den Shop integrieren. Eingebunden ist ein Blog, ein Myspace Link, ein RSS Feed und Links zu Social Bookmark Diensten. Technisch befindet man sich leider nicht auf der Höhe der Zeit, was an der etwas älteren Shopsoftware osCommerce liegen könnte, aus der sich HTML-Tabellen nicht so leicht verbannen lassen, was nun mal schon weithin bekannte Nachteile nach sich zieht.

Auch die Einbindung von Textinformationen als Grafik ist wenig sinnvoll, vor allem wenn es sich wie in der oberen Navigation nur um Arial Schrift handelt. Warum sind hier die Begriffe eigentlich keine Links? Sehen sie doch von Schriftart und Farbe genauso aus wie die anklickbaren Begriffe darunter.

Auch wenn Houserocker noch weitere innovative Funktionen plant ist der momentane Zustand noch recht dürftig. Auf gefühlten 80% der Seiten wird man auf die Registrierungsfunktion und damit auf später vertröstet. Vielleicht wäre es besser gewesen die leeren Kategorien und Seiten erst einzublenden wenn tatsächlich Produkte vorhanden sind. Ich bin gespannt wie sich die Seite entwickeln wird und wünsche viel Erfolg. 🙂

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Houserocker

Kategorie: Fashion, Shoptest


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite