RottenNeighbor nicht erreichbar: Internetzensur in Deutschland?

Verfasst am 1. September 2008 von .

Zahlreichen Blogberichten zufolge ist das bereits in den letzten Wochen unter Kritik geratene Nachbarschafts- bewertungsportal RottenNeighbor.com seit dem Wochenende von zahlreichen deutschen Internetprovidern aus nicht mehr erreichbar.

Ob dafür lediglich ein technisches Problem verantwortlich ist, oder ob doch mehr dahinter steckt (Internetzensur?), darüber wird vielerorts noch gerätselt. Wirklich aufgeklärt werden konnte der Sachverhalt nach meinem derzeitigen Wissenstand aber noch nicht. Allerdings mehren sich die Stimmen und Anzeichen das der Zugriff auf RottenNeighbor tatsächlich gesperrt ist und Deutschland zurzeit den ersten Fall von Internetzensur erlebt.

Wenn dem so ist wäre dies natürlich, ganz unabhängig davon wie man zu Angeboten wie RottenNeighbor steht, eine sehr bedenkliche Entwicklung. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Sache schnell aufklärt.

Von meinem Arbeitsplatz aus komme ich übrigens problemlos auf die Seite. Könnt Ihr denn auf RottenNeighbor zugreifen? Und was haltet Ihr von der ganzen Geschichte?

Update 2013: RottenNeighbor ist offline.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Kategorie: Rechtliches, Social Web


13 Reaktionen zu “RottenNeighbor nicht erreichbar: Internetzensur in Deutschland?”

  1. Frank

    Am 1. September 2008 um 12:23 Uhr

    Was ist denn da daran so schlimm?
    Da ist ein Dienst in den USA, der es ungeniert ermöglicht, andere Menschen in jeder Form in den Dreck zu ziehen.
    Ist das nicht klar, wenn das den meisten Menschen nicht gefällt?
    Die Provider nutzen halt einfach ihre Macht aus – ist nicht das erste Mal, oder?
    Ist für mich keine Zensur, denn es werden ja keine Informationen zensiert, sondern der Weg zu einem Internetangebot dicht gemacht.

    Seien wir ehrlich: spielt nicht bei vielen etwas Angst mit, wohin eine solche Macht in Providerhand noch führen kann?

    Frank 🙂

  2. BlackHole

    Am 1. September 2008 um 14:15 Uhr

    Es kann allerdings auch möglich sein das Google gehandelt und die Betreiber der Seite aufgefordert hat, Zugriffe aus Deutschland vorerst zu unterbinden. Es gab ja in der letzten Woche diesen Brief eines gewissen Herrn Schreiber (?) -an Google Deutschland- in welchen sich bitter beschwert wurde das soetwas wie RN in Deutschland doch mit dem Datenschutz etc. nicht vereinbar wäre. Nach und nach werden jetzt nämlich auch kleinere deutsche Provider geblockt -die ja bis heute Morgen noch auf RN zugreifen konnten- und ich befürchte auch, das wir hier zum ersten mal eine flächendeckende Zensur erleben.
    Fraglich ist allerdings wie dieses Vorgehen mit der Gesetzgebung (Meinungsfreiheit) in den Staaten -dort ist RN gehostet- in Einklang zu bringen ist.
    Möglich ist weiterhin, das deutsche User wegen gemachter Äußerungen auf RN vorerst keinen Zugriff erhalten…
    Fragen diesbezüglich habe ich an den Support von RN gestellt, Antworten habe ich allerdings noch keine erhalten.

  3. “Zensur? Na klar!” | blog@netplanet

    Am 1. September 2008 um 15:34 Uhr

    […] zu einem Internetangebot dicht gemacht.” – Kommentar von “Frank” in “RottenNeighbor nicht erreichbar: Internetzensur in Deutschland?” – […]

  4. Siegfried

    Am 1. September 2008 um 19:20 Uhr

    Zensur findet wahrscheinlich schon statt. Aber nicht von deutscher oder europäischer Seite aus. Entweder sperrt Rackspace, der Hoster von RN, oder RN selber. Falls Rackspace sperrt, ist es Zensur. Falls RN selber sperrt, ist das nur ihr Hausrecht. Jeder kann seine eigene Site im Zugriff beschränken, wie er will.

  5. Michael

    Am 2. September 2008 um 10:37 Uhr

    Also bei Freenet gehts…

  6. horst

    Am 2. September 2008 um 14:46 Uhr

    bei 1&1 komm ich nicht drauf…

  7. Dirk

    Am 2. September 2008 um 17:28 Uhr

    Also bei mir aus der Firma gehts nicht, ist eine MNET Stadtleitung. Würde mich schon sehr wundern, wenn einzelne Provider das sperren sollten, aber überraschen täte es mich nicht.

  8. bobpage

    Am 3. September 2008 um 11:38 Uhr

    bei t-com gehts auch

  9. Christian

    Am 4. September 2008 um 17:41 Uhr

    T-Online klappt es auch nicht, werde sowieso demnächst wechseln

  10. IchBins

    Am 4. September 2008 um 21:14 Uhr

    …bin auch bei freenet und bei mir funzt es nicht. soviel zum thema, bei freenet funzt es…

  11. soulfist

    Am 4. September 2008 um 21:33 Uhr

    Bei alice funktioniert es nicht

  12. tilapia

    Am 4. September 2008 um 23:45 Uhr

    Unter http://www.nachbarn.1bis6.net ist die deutsche Variante von http://www.rottenneighbor.com zu finden.

  13. alex

    Am 5. September 2008 um 22:12 Uhr

    also mal ganz ehrlich eine solche zensur find ich einfach sch… .
    ich denke mal vieles was da steht kann sowieso nicht ernst genommen werden und welcher mensch auf dieser welt versteht sich schon mit allen gut??? naja ich wollt mal draufschauen weil ich es mich einfach neugirieg gemacht hat aber nun funtzt da ja mal gar nichts. find ich schade
    aber ich habe gehört das man irgendwie mir ip nummer und proxyserver einstellungen (änderungen) da immer noch hingelangen kann also würd mich mal interissieren wie das geht. wenn jemand weis wies funktioniert dann bitte melden.

    und unsere politiker machen sowieso was sie wollen auch ohne unser wissen und unsere zustimmung

Startseite zurück zur Startseite