YouTube macht Online-Kino

Verfasst am 7. November 2008 von .

Das US-Nachrichtenportal Cnet News berichtet, dass der Google-Sprössling YouTube plant, in den nächsten 30 bis 90 Tagen ein neues Angebot an den Mann zu bringen:

YouTube möchte eventuell noch vor Weihnachten Kinofilme in voller Länge anbieten. Finanzieren möchte man sich mit Werbung, sodass der Nutzer dieses Angebot gratis wahrnehmen kann. Auf Cnet News heißt es weiterhin, dass bereits Verhandlungen mit einigen Hollywoodstudios vor dem Abschluss stehen.

Europa darf – wenn sich dieses Angebot durchsetzt – allerdings erstmal weiterhin in die Fragmentierungsmaschine YouTube starren, da das Onlinekino zunächst den US-Amerikanern zu Verfügung stehen wird. Brauchen wir auch gar nicht traurig sein, das kennen wir schließlich schon.

Wann und wie die Werbung während des Films eingeblendet werden soll, ist noch unbekannt. Offensichtlich sind sich das Portal und Filmanbieter darüber noch nicht einig und so werden da wohl noch einige Kompromisse geschlossen werden müssen. So wollen einige Studios YouTube nur Kurzfilme zur Verfügung stellen.

Für YouTube winkt mit diesem Projekt natürlich der große Reibach und teilweise die Entsorgung des Problemkindes „Raubkopie”. Das bisher angebotene fragmentierte Diebesgut der Traumfabrik würde dann praktisch kostenlos für den Nutzer nicht-fragmentiert zur Verfügung stehen, und das legal. Das bringt Geld und macht weniger Stress. Das amerikanische Online-Filmangebot Hulu fährt damit nicht schlecht und steht finanziell gesehen besser da, als YouTube. Zumindest Was dieses Angebot anbelangt.

(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für YouTube macht Online-Kino

Kategorie: Social Web


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite