Shoptest: Stöbern im Erzgebirge

Verfasst am 15. Januar 2009 von .

In Schlemas Stöberstube kann der geneigte Käufer allerhand Dekoratives aus dem erzgebirgischen Raum erstehen. Auf der Startseite befinden sich noch die Reste der Weihnachts- und Osteraktionen.


Im oberen Bereich der Seite befindet sich die komplette Navigation inklusive eines Logos. Das Erfassen der wichtigen Menüpunkte wird erschwert durch die fehlende Hervorhebung. Die Menüpunkte sind wie der andere Text auf der Seite in schwarzer Schrift, relativ klein dargestellt. Auch die Aufteilung ist etwas ungewöhnlich. So befinden sich einige Artikel mehrmals auf der Seite.

Anstatt ein modernes Shopsystem zu integrieren, werden hier die Produkte auf statischen Seiten präsentiert und sind nicht mit den Shopseiten verlinkt. Falls also ein Kunde ein interessantes Produkt findet, bedeutet das nicht, dass er es erfolgreich erwerben kann, da der Kauflink fehlt. Leider fehlen auch die Produktdetailseiten und ein ansprechender Produkttext.

Für einen Onlineshop definitiv ungeeignet erscheint mir auch Layer-Werbung die sich über die gesamte Seite erstreckt. So werden alle Produkte des Shops so schön versteckt.

Sehr schön finde ich die Möglichkeit Kerzen zu bestellen die eine individuelle Beschriftung haben. Wirkt fast wie die Web 1.0 Version von „User Generated Products“ 😉

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Eine Reaktion zu “Shoptest: Stöbern im Erzgebirge”

  1. René Gehlert

    Am 18. August 2011 um 20:21 Uhr

    Hallo,
    ich bin gerade zufällig auf diesen Bericht gestoßen. Ich habe diese Seite damals geschrieben und stimme mit dem Feedback komplett überein. 😉

    Eigentlich wollte ich hiermit mitteilen, dass der Onlineshop in dieser Form schon lange nicht mehr existiert und die Seite ein neues Aussehen bekommen hat. In meinen Augen ist das neue Erscheinungsbild wesentlich zeitgemäßer.

    Über einen erneuten Besuch würden wir uns natürlich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    R. Gehlert

Startseite zurück zur Startseite