Preisbock.de schließt dritte Finanzierungsrunde ab

Verfasst am 16. Februar 2009 von .

PreisbockDas beliebte Liveshopping-Portal Preisbock.de hat seine dritte Finanzierungsrunde abgeschlossen, konnte somit neue Investoren gewinnen. So investieren unter anderem beteiligungsmanagement thüringen GmbH (bm-t), der Business Angel Oliver Flaskämper (Geizkragen.de-Gründer) sowie die Sparkasse Jena insgesamt eine Million Euro in das Portal. Im März letzten Jahres hatte Preisbock.de bereits die Business Angels Lukasz Gadowski und Oliver Jung als Investoren für sich gewinnen können.

Der Geschäftsführer der bm-t, Dr. Guido Bohnenkamp:

Wir haben bei Preisbock.de ein hoch motiviertes Gründerteam mit einem soliden Unternehmenskonzept vorgefunden. Preisbock hat in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass Liveshopping ein tragfähiges Geschäftsmodell darstellt und in Deutschland eine steigende Anhängerschar findet.

Preisbock.de ist 2008 im Oktober die erste deutsche Liveshopping-Plattform gewesen, die profitabel geworden ist. Preisbock-Geschäftsführer Christian Grötsch äußerte sich zu dem Einsatz der Finanzspritze:

Wir wollen das frische Kapital vor allem zur Neukundengewinnung einsetzen, aber auch noch weitere Social Commerce-Elemente auf Preisbock.de integrieren, um den Usern ein besonders interaktives und lebendiges Shopping-Erlebnis zu bieten.

Bereits im Februar entschied man sich zu einem Video Livecast, das nun wöchentlich ausgestrahlt wird. In diesem Video Livecast wird ein ausgewähltes Tagesprodukt vorgestellt. Voraussichtlich wird Ende März eine neue Version von Preisbock.de mit erweiterten Live-Features starten.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



2 Reaktionen zu “Preisbock.de schließt dritte Finanzierungsrunde ab”

  1. Christian

    Am 17. Februar 2009 um 14:48 Uhr

    Es gibt doch noch gute Nachrichten 😉 Endlich mal nicht nur depressive Krisenmeldungen im Liveshopping…

    Herzlichen Glückwunsch!

    Da bin ich ja mal auf die Umsetzung der neuen Features im Rahmen von Magento und Scoob gespannt, die bereits bei MeetMagento angekündigt wurden.

    Weiter so…

  2. Sebastian (Handelskraft)

    Am 17. Februar 2009 um 18:51 Uhr

    “Depressive Krisenmeldungen” :-)… ich glaube diese Bezeichnung lasse ich mir rechtlich sichern. Mal im Ernst, es kommt natürlich auch jetzt auf Preisbock an, das Geld vernünftig in die eigene Entwicklung zu stecken und Ideen umzusetzen. Aber da muss man sich keine Sorgen machen.

Startseite zurück zur Startseite