Shoptest: der längste Onlineshop

Verfasst am 5. Februar 2009 von .

Heute schau ich mir im Shoptest mal den Versender Comicexpress an. Nach dem Öffnen der Startseite stellt man fest, dass die Seite relativ lang geraten ist. In der Originalgröße sind das ca 13.000 Pixel in der Höhe, was je nach Auflösung des Displays und der eingeblendeten Navigationsleisten des Browsers schonmal 25 Bildschirmseiten scrollen bedeuten kann. Das ist eindeutig zu viel.

Auch das Design einzelner Elemente ist eher ungewöhnlich. Hier wird in der Box Warenkorb in großer roter Schrift portofreier Versand und die Zahlungsarten erklärt. Dabei bleibt für die eigentlich wichtigen Informationen in diesem Zusammenhang leider wenig Platz übrig. Die Anzeige der Links „Warenkorb“ und „Kasse“ sollte auch wie auf dem Rest der Seite wenigstens unterstrichen sein, so kann der Nutzer nur raten was genau er anklicken darf.

Links ist ja der Screenshot der Startseite zu sehen. dort ist auch die Lage der Erklärungbox zur Zustandsbeschreibung ersichtlich. Diese Infobox befindet sich am unteren Ende der rechten Spalte. Der durchschnittliche Nutzer darf also 3-4 Bildschirme nach unten scrollen um sie zu entdecken. Es ist nicht mal ein Link vom entsprechenden Punkt in der Artikelbeschreibung gesetzt, also werden nur wenige Kunden diese Box zu Gesicht bekommen.

Abschließend noch die Anmerkung: auch wenn es sich um einen Comicbook-Shop handelt, stellt sich mir die Frage, ob „Comic Sans“ als Schriftart genutzt werden sollte 😉

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



2 Reaktionen zu “Shoptest: der längste Onlineshop”

  1. Gonzo

    Am 5. Februar 2009 um 11:55 Uhr

    Was heißt denn hier zu lang? Du hast nur nen zu kleinen Monitor 😉

  2. Malte

    Am 5. Februar 2009 um 15:05 Uhr

    Comic-Fans blättern bzw. scrollen doch bekanntlich sehr gerne 😉