Neuste Statistik des bvh – klassische Versandhändler punkten im Onlinebereich

Verfasst am 6. Juli 2010 von .

bvhSeit heute stehen die neusten Zahlen des Bundesverbands des deutschen Versandhandels online. Auch wenn die wichtigsten Fakten bereits fleißig getwittert werden, sind sie hier nochmal für alle Blogleser im Überblick:

  • Umsatz steigt auf 29,9 Mrd. Euro (+2,7 %)
  • Online-Handel mit Waren legt auf 17,8 Mrd. Euro zu (+1%)
  • Deutsche geben insgesamt 24,3 Mrd. Euro im Internet aus (+12 %)
  • Quelle-Insolvenz bleibt ohne Folgen für die Branche
  • Anteil der Internet-Bestellungen steigt auf 71 Prozent
  • Neue Technologien pushen E-Commerce
  • 68 Prozent der Online-Käufer nutzen weiterhin gedruckte Kataloge
  • Versender von Unterhaltungselektronik profitieren vom WM-Effekt

Weiterhin interessant: Der Umsatz der klassischen Versandhändler im Onlinebereich steigt weiter an. Wurde letztes Jahr die 50% Hürde geknackt, so ist dieser in diesem Jahr auf ganze 60% gewachsen. Weder Finanz- und Wirtschaftskrise noch die Insolvenz von Quelle hat sich negativ auf die Entwicklung ausgewirkt.

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Neuste Statistik des bvh – klassische Versandhändler punkten im Onlinebereich



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite