Wie steht es um Magento nach der Akquisition durch eBay?

Verfasst am 19. Juli 2011 von .

Nach langer Geheimniskrämerei wurde im letzten Jahr bekannt, dass eBay 49% der Anteile an Magento hält. Seit Juni dieses Jahres hat eBay nun auch die restlichen 51% des E-Commerce-Shopanbieters übernommen. Die Akquisition wirft einige Fragen auf, die wir hier in einer kurzen Übersicht klären:
eBay aquiriert Magento

Welche Vorteile hat Magento durch eBay?

Magento hat die Vision zum erfolgreichsten Anbieter von E-Commerce-Lösungen zu werden. So schreibt Magento in den FAQs zur Akquisition durch eBay:

“Magento’s vision is to be at the core of ecommerce. We pursue this vision by creating and supporting an open platform that enables the success of merchants, partners, and developers – an entire ecommerce ecosystem.”

Magentos Schritt ist laut eigenen Aussagen gut überlegt, denn bereits im letzten Jahr, als die Beteiligung noch bei 49% lag, hatte das Unternehmen Zeit den Internetriesen ausführliche kennenzulernen und sich über die recht ähnliche Unternehmensstrategie anzunähern. So bestätigt Magento CEO Roy Rubin:

A key element of eBays strategie is to build an open global commerce operating system that leverages the worldwide developer community and serves merchants of every size. If this strategie sounds familiar, it´s because it´s remarkably similar to ours.

Entgegen aller Befürchtungen soll der Konzern auch nicht nur durch eBay geführt werden. Wie durch die Aussagen von Magento deutlich wird, liegt der Fokus darauf, die bisherigen Strukturen zu erhalten. Beiden Unternehmen ist es wichtig, auch weiterhin Platz für eine offene Community zu schaffen.

Was passiert mit den bisherigen Lösungen und Services von Magento?

Mit der Akquisition bleiben auch die bisherigen E-Commerce-Lösungen, der Support und alle weiteren Services bestehen. Selbst Module, die in Konkurrenz zu eBay stehen, sollen weitergeführt und ausgebaut werden. Der Entwicklung und Nutzung von Paymentmodulen, die nicht in Zusammenhang mit PayPal stehen, sollen somit auch weiterhin möglich sein. Zusätzlich zu dem bisherigen Angebot wurde die neue Open-Commerce-Platform X.Commerce geschaffen, welche die Potentiale der Entwicklerplattformen von eBay, Magento und PayPal für neue Innovationen nutzbar macht.

Im Wesentlichen wirkt sich Akquisition, wie auch von Roy Rubin beschrieben, positiv auf die bisherige Magento-Community aus, die durch die Ressourcen von eBay gestärkt werden soll.

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Wie steht es um Magento nach der Akquisition durch eBay?

Kategorie: Magento


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite