Die mächtigste Ratingagentur des Internets – Google rüstet auf

Verfasst am 6. Oktober 2011 von .

Google ist zweifellos einer der Bigplayer, wenn nicht der Bigplayer, des Internets. Der Google Crawler bestimmt eine ganze eigene Branche der Suchmaschinenoptimierung, und ein Zurücksetzen oder Löschen der Homepage aus den Sucherergebnissen kann immensen Schaden für ein Unternehmen bedeuten. Um die Macht, welche „natürlich nur“ dem Internetuser hilft, weiter auszubauen, hat Google jetzt eine eigene Shopzertifizierung zum Start gebracht. Am Dienstag ermöglichte Google dann erste Blicke auf die Hintergründe des neuen Vorhabens.

Um die Anforderungen für das Trusted Store Siegel zu erfüllen, müssen eine pünktliche und schnelle Lieferung sowie ein zufriedenstellender Kundenservice garantiert sein. Diese Werte werden kontinuierlich und retrospektiv bewertet und durch ein Fenster für jeden registrierten Shop dargestellt. Bis jetzt sind durch Screenshots die Noten A und A+ bekannt. Jede weitere Unterteilung dürfte nicht wirklich hilfreich sein.

Das auffälligste Feature, aus Kundensicht, ist der 1000$ Käuferschutz. Diesen können registrierte User im Falle von Problemen rund um eine Bestellung nutzen. Je nachdem wie häufig dieser Käuferschutz genutzt werden sollte, wird der wirkliche Wert des Siegels bestimmt. Deswegen ist auch zu erwarten, dass Google in seiner Beurteilung der Shops wirklich konsequent sein wird. Bei verschiedenen Produkten gilt der Käuferschutz nicht. Dazu zählen z.B. Waffen, Körperteile oder Drogen. Ich hoffe allerdings, dass es keinen Shop mit einem Google Trusted Store Siegel geben wird, der Körperteile oder Drogen in seinem Angebot führt. Um Fälschungen des Siegels abzuwenden, ist eine Verifizierungsseite eingerichtet worden.

Auf der einen Seite sind die von Google gepriesenen Vorteile des Käuferschutzes und der Qualität der Abwicklung realisiert. Auf der anderen Seite ist für die Inanspruchnahme des Käuferschutzes ein Account notwendig, welcher einige interessante Daten für Google bereithält. Auf jeden Fall kann man sich sicher sein, dass Google das Siegel nicht nur einführt um Shopkunden zu helfen.

Für Shopbetreiber kann sich ein Zugzwang entwickeln. Eine Verbesserung der Lieferqualität und des Kundenservices wäre die Folge. Klar ist, dass eine  Konkurrenzsituation mit dem Trusted Shops Siegel entstehen wird. Dieses ist jedoch etabliert und besitzt auch mehr Anforderungen. Der Name Google ist als Buzztreiber jedoch nicht zu unterschätzen und so wird das Siegel auf lange Sicht, auch mit Bezug auf die SEO, wichtig werden.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



5 Reaktionen zu “Die mächtigste Ratingagentur des Internets – Google rüstet auf”

  1. Peter

    Am 6. Oktober 2011 um 11:23 Uhr

    Gerade hier kann doch SEO gut ansetzen.
    Natürlich muss man sich als Kunde anmelden, das war ja von Google nicht anders zu erwarten. Aber das muss man ja jetzt schon überall.
    Die Bewertung von Trusted Shops finde ich jetzt nicht wirklich sinnvoll, die sind es ja schon.

  2. Thomas Wetzel

    Am 6. Oktober 2011 um 11:48 Uhr

    Auf jeden Fall wird es ein wichtiges Element für SEO werden. Wie in den verschiedenen Blogs auch schon erwähnt könnte es sich auf die AdWords auswirken. Außerdem wird es wahrscheinlich als Symbol bei den Suchergebnissen eingeblendet werden.

    Es ist möglich, dass Trusted-Shops-Siegel-Inhaber nicht unbedingt noch ein Google Siegel brauchen. Ist der SEO Wert allerdings höher so werden viele anfangen zu überlegen, ob sie entweder beide oder nur das Google Siegel nutzen.

  3. Thomas Wetzel

    Am 6. Oktober 2011 um 15:56 Uhr

    Nachdem Trusted Shops die Seite erneuert hat hier nochmal ein Link zur Qualitätskriterienübersicht: http://www.trustedshops.de/guetesiegel/einzelkriterien.html

  4. E-Commerce Artikel » Google, WordPress, Markt, Shops, Trusted, System » ShopTrainer

    Am 7. Oktober 2011 um 10:13 Uhr

    […] » Die mächtigste Ratingagentur des Internets – Google rüstet auf […]

  5. carpathia: e-business // e-commerce.blog » Googles nächster E-Commerce Service: Trusted Stores

    Am 8. Oktober 2011 um 23:17 Uhr

    […] kommt ein Käuferschutz in der Höhe von USD 1’000.- für registrierte Anwender den Handelskraft wie folgt beschreibt. “Das auffälligste Feature, aus Kundensicht, ist der 1000$ Käuferschutz. Diesen können […]