Google+ und Pinterest verschlafen? Hilfe naht! 5 Lesetipps der Woche

Verfasst am 14. Mai 2012 von .

Pinterest Google PlusMan kennt das ja: Ein neues Produkt/Gerät/Gadget/Upgrade/… erscheint und man ist nicht gleich geneigt, es zu kaufen. Eher beschließt man, noch abzuwarten, bis die Kinderkrankheiten bewältigt sind und ob sich die Sache überhaupt durchsetzt.

So geht es den meisten deutschen Unternehmen schon längere Zeit mit Google+ und Pinterest. Facebook gilt immer noch als Königsweg, da hier zahlenmäßig die meistens User unterwegs sind. Damit bleiben sie jedoch unter ihren Möglichkeiten, denn Studien zeigen, dass bezogen auf SEO, Traffic, Aktivität und Kaufkraft die beiden oft stiefmütterlich behandelten Netzwerke unverzichtbar werden:

Es wird also Zeit, die Wissenslücken aufzufüllen und auch bei Google+ und Pinterest durchzustarten. Das sollte mit den folgenden Ressourcen kein Problem werden:

Google+ stellt seit vergangener Woche ein kostenloses eBook zur Nutzung des sozialen Netzwerks bereit. Wie die soziale Suche funktioniert und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben, erfährt man in diesem Whitepaper.

Für wen Pinterest noch immer ein Rätsel ist, wird mit dem kostenlosen Guide für Unternehmen geholfen. Wie man konkret vorgehen kann, wird auch in diesen Pinterest Tutorials und am Beispiel eines Spielwarenherstellers deutlich.

Noch mehr Lesetipps aus der Welt des Online Marketing und E-Commerce findet ihr hier:

(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Google+ und Pinterest verschlafen? Hilfe naht! 5 Lesetipps der Woche



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite