Fehlstart der Netto-App zeigt die Realität von Mobile Payment [5 Lesetipps]

Verfasst am 13. Mai 2013 von .

Netto App
Seit kurzem kann man beim Discounter Netto deutschlandweit per App zahlen. Das klingt erst mal praktisch und innovativ. Auch Caschy hatte diesen Gedanken und wollte das Ganze direkt in der Praxis testen. Was dann folgte, ist im Grunde ein Debakel. Insbesondere, wenn man sich weniger technikaffine Nutzer in der selben Situation vorstellt:

  • Technische Fehler: Die Registrierung via App klappte erst nach mehreren Anläufen. Der Versuch, sich über die Webseite zu registrieren, scheiterte ebenfalls.
  • Fehlende Mitarbeiter-Schulung: Die Kassiererin wusste nichts von der App und war offensichtlich nicht begeistert von der Neuerung.
  • Fehlendes Gesamtkonzept: Es gab kein WLAN im Geschäft.

Der Kauf endete dann wie üblich mit EC-Karte.

Kein Wunder, dass nirgendwo in der Filiale auf die neue Bezahlmöglichkeit hingewiesen wurde. Handelt es sich hier im Grunde noch um einen Beta-Test?

Fest steht: Auf diese Weise wird es noch lange dauern, Kunden mobiles Bezahlen schmackhaft zu machen.

Unsere Lesetipps der Woche:

(8 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Fehlstart der Netto-App zeigt die Realität von Mobile Payment [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite