6% Traffic-Zuwachs: Die Paywall lohnt sich für Bild.de [5 Lesetipps]

Verfasst am 12. August 2013 von .

Seit dem 11. Juni 2013 gibt es auf Bild.de eine Paywall. Herkömmliche Nachrichten sind dabei weiterhin frei verfügbar, während exklusive Storys und Interviews hinter der „BILDplus“-Bezahlschranke liegen. Was viele jetzt interessiert, ist die Frage, ob der Springer Verlag nun davon profitiert oder ob die Idee im Begriff ist zu scheitern.

Auf Statista gab es vergangene Woche erste Zahlen zu lesen und die lassen eine positive Entwicklung erahnen: Trotz Sommerloch legte der Traffic auf Bild.de um sechs Prozent gegenüber dem Vormonat zu. Auch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahm der Traffic um sechs Prozent zu. Von den 264 Millionen Visits entfielen 79 Millionen auf mobile Endgeräte.

Traffic von Bild.de seit Einführung der Paywall

Die Traffic-Entwicklung von Bild.de seit 2007 (© Statista).

Für Springer ist dies nur eine weitere Erfolgsnachricht in Sachen Paywall, erst vor knapp einer Woche vermeldete der Medienkonzern, dass DIE WELT online ein halbes Jahr nach Einführung der Paywall bereits 47.000 digitale Abonnenten zählt.

Paywall Whitepaper gratis herunterladenÜbrigens, das Thema Paid Content haben wir in unserem neuen Whitepaper »Paywall für Onlinemedien – Chancen, Erfolgsfaktoren, Praxisbeispiele« ausführlich behandelt. Wir zeigen, was zu beachten ist, wenn aus Lesern Kunden werden. Neben Best Practices wird auch ein Ausflug ins digitale Storytelling gemacht.
Hier geht es zum kostenlosen Download.

Unsere Lesetipps der Woche:

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für 6% Traffic-Zuwachs: Die Paywall lohnt sich für Bild.de [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert