Zalando, Otto, H&M: Fashion Top-10 leider ohne Mobile-Traffic

Verfasst am 9. April 2014 von .

Aktuelle Zahlen von comScore zeigen: Otto ist im deutschen Modehandel weiter führend. Vergleicht man die Unique Visitors pro Monat, liegt Otto mit bonprix und den myToys-Unternehmen mirapodo und limango auf Platz zwei (4,8 Millionen) hinter Zalando (7,3 Millionen):

Top 10 Fashionhändler Deutschlands

Grafik: Statista



Das sind Zahlen, die das vorgestern als innovativster Großkonzern Deutschlands ausgezeichnete Unternehmen freuen wird.

Aber: Betrachtet wurden hier nur der Traffic via PC und nur reine Modehändler. Kann man solche Zahlen überhaupt noch ernstnehmen?

Beispielsweise gab bonprix letzte Woche bekannt, dass zehn Prozent des Umsatzes mobil gemacht wird, in den USA sind es sogar über 50 Prozent. Nike bindet seine Kunden zunehmend mit Apps und Trackern. Zählt das noch als reiner Fashion-Händler?

Schade, dass hier statt für Klarheit zu sorgen, nur noch mehr zum Zahlensalat im E-Commerce beigetragen wird.

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Zalando, Otto, H&M: Fashion Top-10 leider ohne Mobile-Traffic



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite