Warum Big Data wie zu viel Alkohol wirken – Das Handelskraft E-Commerce Frühstück Köln

Verfasst am 7. Juli 2014 von .

Um die Überschrift aufzulösen: Man kann sich an beiden berauschen, aber irgendwann wird es zu viel. Mit bildlichen Beschreibungen dieser Art lockerte Dr. Roman Zenner seinen Vortrag zu Kennzahlen im E-Commerce am vergangenen Freitag auf humorvolle Weise auf.



In kleiner Runde diskutierten wir mit den Gästen die Wichtigkeit von Kontext für die Erfolgsmessung sowie die wichtigsten KPIs für Händler.

Dabei stellte sich einmal mehr heraus, dass nicht der Mangel, sondern eher die Kennzahlenflut die Analyse schwer macht. Schließlich lässt sich die Customer Journey inzwischen geräteübergreifend verfolgen – doch was sagen einem die Daten? Oder was passiert, wenn Zahlen aus dem Shopsystem, dem Analyse-Tool und der Buchhaltung miteinander kollidieren?

Wir danken allen Teilnehmern für die fruchtbare Diskussion und freuen uns schon auf den nächsten Termin in Düsseldorf!

Weiter geht es am 26. September in Düsseldorf

Dort beschäftigt uns das Thema B2B E-Commerce, bvh-Geschäftsführer Martin Groß-Albenhausen wird uns als Speaker begleiten. Wer teilnehmen möchte, kann sich hier registrieren. Das Event richtet sich exklusiv an Händler und Hersteller, Marketing- und E-Commerce Experten.

(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,17 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Warum Big Data wie zu viel Alkohol wirken – Das Handelskraft E-Commerce Frühstück Köln

Kategorie: Messen & Events


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite