Bitkom: Online im Marketingbudget bald so wichtig wie Messen [5 Lesetipps]

Verfasst am 18. August 2014 von .

Bitkom Online Marketing

Grafik: Bitkom

Die digitale Transformation von Unternehmen manifestiert sich zunehmend auch in den Marketingbudgets. Anteilig fließt immer mehr in Online-Maßnahmen, dies wird sich Bitkom zufolge noch steigern. Laut einer Umfrage unter Marketingverantwortlichen in ITK-Unternehmen werden im laufenden Jahr durchschnittlich fünf Prozent des Gesamtumsatzes für Marketing-maßnahmen ausgegeben, im vergangenen Jahr waren es 4,2 Prozent.

Insbesondere Online-Marketing gewinnt an Bedeutung. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen wollen mehr darin investieren: Auf der Agenda stehen Blogs (56 Prozent), die Website (54 Prozent), Video- und Audio-Beiträge (54 Prozent), soziales Marketing (53 Prozent) und Suchmaschinenmarketing (52 Prozent).

Eine ähnliche Tendenz zeigen auch die bevh-Zahlen für das B2B-Geschäft. Laut dem Cross-Channel Marketing Report 2014 rangieren Digital- und Online-Marketing derzeit auf dem Prioritäten-Ranking vieler Unternehmen sogar noch weiter nach oben als das Hypethema Mobile. Wen wundert da noch das Wettrennen unter den Software-Herstellern im Bereich Digital Experience?

Unsere Lesetipps der Woche:

(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Bitkom: Online im Marketingbudget bald so wichtig wie Messen [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite