Wer treibt die digitale Transformation an? – Die Politik [Artikelserie]

Verfasst am 11. November 2014 von .

Grafik: amira_a

Grafik: amira_a

Wer treibt die Digitalisierung in Unternehmen an? – Dieser Frage möchten wir in einer dreiteiligen Artikelserie auf den Grund gehen. Als ein Katalysator der Digitalen Transformation gilt die deutsche und europäische Politik. Mit Günther Oettinger ist zwar keinesfalls ein Digital Native im Amt des EU-Digitalkommissars, doch hat der Politiker Erfahrung im Umgang mit Unternehmen und weiß wie diese ticken.

Die digitale Agenda der Bundesregierung

Im August 2014 stellte die Bundesregierung unter Angela Merkel die Digitale Agenda vor. Dieses Papier enthält Pläne für die Zukunft der Digitalisierung in der Bundesrepublik. Neben dem Ausbau der Infrastruktur und der Cybersicherheit, soll die Digitale Agenda auch den Wandel der digitalen Wirtschaft vorantreiben. Dieser Wandel läuft unter dem Buzzword “Industrie 4.0” und soll beispielsweise Cloud Computing und Big Data in Unternehmen etablieren. Auch die Förderung von Start-ups soll zukünftig stärker eingeplant werden. Mit der Digitalen Agenda ist somit zumindest ein Fahrplan zu erkennen, der zwar noch keine konkreten Umsetzungen festlegt, aber dennoch eine Richtung angibt. Genau hier entspringt allerdings auch Kritik an der Agenda: Das Papier kommt im Jahr 2014 zu spät und enthält keine konkreten Entwürfe wie man die digitale Wirtschaft in Deutschland auf Hochtouren bringen will.

Keine nationale Angelegenheit

Selbst eine äußerst erfolgreiche Umsetzung der Digitalen Transformation innerhalb Deutschlands ist nutzlos, wenn andere europäische Staaten nicht mit nachziehen. Günther Oettinger hat sich die Digitalisierung in Europa als Ziel gesetzt. Aufgrund seiner Vita wird er von vielen als nicht geeignet für den Posten des EU-Digitalkommissars angesehen. Allerdings muss hier beachtet werden, dass ein reiner Digital Native ebenso eine Fehlbesetzung wäre. Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Würtemberg hat zwar bisher keine Erfahrungen beim Thema der Digitalisierung, allerdings weiß er wie ein Unternehmen funktioniert. Dieses Wissen wird bei der Umsetzung der Digitalen Transformation, die eben primär Unternehmen betrifft, von großem Nutzen sein. In welcher Art und Weise Oettinger die Baustelle Digitale Transformation in Europa angehen wird, wird sich noch zeigen. Mit ihm sitzt aber eine durchaus fähige Person auf dem Posten, als man auf dem ersten Blick zu glauben vermag.

Was man aber auch an Günther Oettinger deutlich sieht, ist die zunehmende Veränderung an der Vorstellung, wer überhaupt befähigt ist die Unternehmen der Zukunft zu leiten. So findet innerhalb von Marketing-Abteilungen zum Beispiel eine Wachablösung statt und es wird der “Chief Digital Officer” etabliert, der abteilungsübergreifend die Prozesse steuert.

Was wird konkret getan?

Sowohl die Digitale Agenda als auch die Ziele der Europäischen Union hinsichtlich der Digitalisierung innerhalb von Unternehmen sind bisher schwammig und noch nicht sehr konkret. Mit dem Ausbau der Infrastruktur wäre aber ein wichtiger Schritt getan. Die Digitale Agenda gilt vielen als nicht all zu visionär. Allerdings muss man dabei beachten, dass manche Unternehmen bis dato nur sehr wenig Kontakt mit der Digitalisierung unternehmensinterner Abläufe haben.

Als weiterer Schritt in die richtige Richtung kann auch die Initiative von Wirtschaftsminister Gabriel angesehen werden: Programmieren als eigenständiges Fach schon in frühen Schuljahren anzubieten. So würden schon Kinder mit der Digitalisierung vertraut gemacht werden. Allerdings müssten dafür andere Fächer gestrichen werden.

Mehr erfahren in unserem neuen Whitepaper: “Digitale Transformation: Herausforderungen für Marketing, Sales und IT”

Digitale TransformationIn unserem Whitepaper “Digitale Transformation” geben wir Einblicke in die Umbauprozesse des Handels und zeigen, dass der Weg in eine digitale Welt nicht mehr lang sein muss. Dabei erfasst die Digitalisierung nicht nur Verbraucher, sondern auch immer mehr Händler, die beispielsweise auf die Funktionen von Smartphones im Kaufprozess eingehen müssen.
Das Whitepaper kann hier angefordert werden.

(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Wer treibt die digitale Transformation an? – Die Politik [Artikelserie]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite