Die Evolution des Modehandels: Auch Zalando entdeckt die Crowd [5 Lesetipps]

Verfasst am 22. Juni 2015 von .

E-Commerce bewegt die Modewelt zum Umdenken – und umgekehrt. Spürbar ist das schon allein daran, dass Modethemen auf Innovations-orientierten Konferenzen häufig überwiegen.

Längst dient E-Commerce nicht mehr nur als Vertriebskanal, sondern bietet Fashion-Händlern und Brands die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Aus Kundensicht hat sich der Onlineshop von der bequemeren Katalogbestellung und der Bedarfsdeckung hin zur Inspirationsquelle gewandelt.

In letzter Zeit geht die Entwicklung noch einen Schritt weiter: Fashion-Händler bringen zunehmend alle Beteiligten der Modewelt auf ihren Plattformen zusammen. Brands, Trendsetter und Kunden machen Mode als Lebensgefühl gemeinsam sicht- und erlebbar.

So geht nichts mehr ohne Modeblogger, Fotos aus der Crowd und Social Media Plattformen wie Instagram und Pinterest.

Und während Schuh-Urgestein Deichmann bereits die dritte Blogger-Kollektion auf den Markt schmeißt, wacht Zalando auf und öffnet sich für die Crowd: Mit Style In Real Life gibt man den “Models von nebenan” ab sofort eine Plattform. Buy Button folgt auf dem Fuße.

Unsere Lesetipps der Woche:

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Die Evolution des Modehandels: Auch Zalando entdeckt die Crowd [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite