Netzfund: PayPal “you’ve ruined Christmas!”

Verfasst am 6. November 2015 von .

Der neue TV-Werbespot von PayPal in Großbritannien löst gerade einen regelrechten Shitstorm gegen den Online-Payment-Anbieter aus. In dem Clip bemerkt ein kleiner 7-jähriger Junge, dass seine Eltern noch gar nicht in der Stadt waren, um Geschenke zu kaufen. Das kann für ihn nur eins bedeuten: keine Geschenke zu Weihnachten! – Er kennt schließlich nicht die Vorzüge vom Online-Handel.

Jedoch sind die Reaktionen anders als erwartet. Denn mit diesem landesweit ausgestrahlten Werbespot zeigt PayPal den Kindern, dass nicht der Weihnachtsmann, sondern die eigenen Eltern die Geschenke besorgen. Somit verfliegt in Großbritannien gerade etwas der Weihnachtszauber.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Netzfund: PayPal “you’ve ruined Christmas!”

Kategorie: Netzfund der Woche


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite