Start-ups, zeigt euer Stehvermögen! [5 Lesetipps]

Verfasst am 9. November 2015 von .
Start-ups

Foto: © berlinrider, flickr.com

Wer dieser Tage gründet und sich dann auch im digitalen Business langfristig erfolgreich positionieren will, braucht mehr als nur das nötige Startkapital und eine kreative Idee bei einem Chai Latte.

Für die Investorensuche gibt es ja neuerdings das entsprechende TV-Format. Oder auch clevere Promis, die mit ihrer eigenen Medienwirksamkeit Start-ups befeuern, um sich wiederum so die eigene Altersversorgung zu sichern. Ja, und die Sache mit der guten Idee, die liegt quasi auf der Straße. Blick ins Silicon Valley gefällig: Dort löst “Boost by Benz” das lästige “Shuttle-Mom”-Problem und kutschiert den Nachwuchs der Gutverdiener zu allen ihren nachmittäglichen Freizeitaktivitäten.

Nein, die gegenwärtig gefragteste Kompetenz, die Start-up Unternehmungen mitbringen müssen, ist schlicht: Durchhaltevermögen.

Nicht so einfach, wenn die Startbedingungen nach der Entscheidung des EU-Parlaments mal eben zu Lasten klammer Gründer gehen. Telekom-Chef Tim Höttges hat’s gemerkt und bietet ‘ne toffe Lösung, das “Internet for Equity” – aber das ist eine andere Geschichte …

Nach einer Lösung, wie das Unternehmen weitergeführt werden kann, wird derzeit auch bei Kochzauber gesucht. Wenn man schon nicht schnell genug war, als es darum ging, die Zeichen der Zeit zu erkennen (Stichwort Internationalisierung, hier ist Konkurrent HelloFresh einfach mal vorbei gezogen), dann will man es eben mit Hartnäckigkeit versuchen: Mit einem neuen Investor und dem alten, erfahrenen Team. Toll, wenn’s klappt! Wir lernen: Hinfallen, Krone richten und wieder drauf aufs Pferd.

Unsere Lesetipps der Woche:

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Start-ups, zeigt euer Stehvermögen! [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite