Conversion: Die Kunst, den sicheren Klick zu bekommen

Verfasst am 3. Dezember 2015 von .
Just-One-Click-Away

Foto: Matthias Ripp/flickr.com

Die Frage, auf welche Art Kunden zum Kauf motiviert werden, hat sich wohl jeder Shopbetreiber schon das eine oder andere Mal gestellt. Wie treffen Kunden ihre Entscheidungen? Welche Aspekte spielen für den Konsumenten eine Rolle, damit er tatsächlich im Shop einkauft und den kompletten Checkout bis zum Schluss durchläuft? Kommt der Kunde wieder? Empfiehlt er den Shop weiter?

Was spielt wirklich eine Rolle?

Abgesehen davon, wie viele Besucher ein Shop hat, ist es heutzutage vor allem essentiell, die Kunden so zu navigieren, dass sie dorthin gelangen, wo man sie haben will. Deshalb ist die Conversion im E-Commerce und Online Marketing eine so wichtige Größe: Sie ist der entscheidende Ausgangspunkt in der Frage, ob es bei einem einfachen Besuch im Shop bleibt oder ob der Kunde auf »Kaufen« oder »Abonnieren« klickt.

Um vom Kunden eine solche Reaktion zu bekommen, ist es nicht nur ratsam, einige Maßnahmen zur Conversion-Optimierung zu ergreifen, sondern auch, verschiedene Zahlen im Blick zu haben. Fachgebiete wie Konsumpsychologie und Neuromarketing untersuchen, wie der unbewusste Entscheidungsprozess des Kunden maßgeblich beeinflusst werden kann.

Diese Disziplinen nutzen Faktoren wie Relevanz, Vertrauen, Orientierung und Motivation, um das Interesse und die Treue der Kunden von Anfang an zu gewinnen. Beispielsweise verbessert sich die Wahrnehmung einer Marke bei 71 Prozent der Kunden, wenn sie in sozialen Netzwerken eine positive Reaktion auf eine Produktbewertung sehen.

Deshalb ist es so wichtig, den sogenannten »Conversion-Trichter« im Blick zu haben.

Conversion-Trichter

Hier zeigt sich auch, wie wichtig jede einzelne Micro Conversion ist.

Auf dem Laufenden bleiben

Parallel dazu ist es vor allem wichtig, sich regelmäßig über aktuelle Trends und Erkenntnisse zu informieren, da sich gerade dieser Bereich rasant entwickelt und verändert.

Kunden wollen sich wertgeschätzt fühlen. 90 Prozent der Marketer sind der Meinung, dass individualisiertes Marketing die Zukunft ist, weil Marken dadurch eine starke Interaktion mit den Kunden aufbauen können.

  • In diesem Zusammenhang warten Websites verstärkt mit personalisiertem Content auf, der beispielsweise auf den Aufenthaltsort, die persönlichen Vorlieben oder das Einkaufsverhalten der Kunden zugeschnitten ist. Solche Maßnahmen können die Conversion erheblich steigern.
  • Ein Kunde, der von verschiedenen Geräten aus auf das Internet zugreift, erwartet einfach, dass die favorisierten Brands die zahlreichen Möglichkeiten, die sich durch die mobile Nutzung ergeben, auch berücksichtigen. Europa hat die weltweit höchste Smartphone-Penetrationsrate und viele Unternehmen verstärken daher ihre Bemühungen im Bereich der mobilen Optimierung.

Handelskraft_2016 Wer mehr darüber erfahren will, wie man die Conversion effektiv steigert, kann sich hier zur Handelskraft 2016 anmelden! Neben vielen anderen empfehlenswerten Programmpunkten stehen auch unsere Online-Marketing-Experten in individuellen Clinics zu den Themen Conversion, SEA und SEO mit persönlicher Beratung und umsetzbaren Sofortmaßnahmen zur Verfügung. Nicht verpassen 🙂

(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Conversion: Die Kunst, den sicheren Klick zu bekommen



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite