Anforderungen an ein PIM-Projekt im E-Commerce

Verfasst am 19. Juli 2016 von .
pim-anbieter-auswaehlen-titel

Eine gute Ausgangsbasis für die PIM-System-Auswahl ist eine Bestimmung aller Geschäftsprozesse im eigenen Unternehmen. Strategische Informationen aus der STEP-Analyse, sowie aktuelle Unternehmenskennzahlen und die Sammlung der kurz- und langfristigen Ziele zählen zur internen Recherche.

Für mittlere bis große Unternehmen und Konzerne lohnt sich eine Primärforschung hinsichtlich der Bedeutung und Nutzung ihrer Produkte. Ist die Zeit für Marktforschung nicht da, können Studien der Sekundärforschung hinzugezogen werden.

Es ist wichtig, bei der internen Recherche Informationen zum Umgang mit Produktdaten aus allen Abteilungen zu sammeln. Die Zufriedenheit und die häufigsten Kritikpunkte werden notiert. Wie bei allen großen Projekten muss die Personalsituation auf das PIM-Projekt abgestimmt werden.

Wie wähle ich potentielle Software-Tools für meinen Bedarf aus?

Unternehmen, die gewillt sind oder den Druck verspüren, Ihre Geschäftsprozesse zu ändern, kommen schnell zu der Erkenntnis, dass der Umgang mit Produktdaten eine wichtige Rolle spielt. Bei vielen mittleren und großen Unternehmen verteilen sich Produktdaten über verschiedene Systeme. Eine Zentralisierung ist nicht möglich oder bisher nicht notwendig gewesen.

Wenn das Geschäftsmodell auf Internationalisierung ausgerichtet ist, Marketing und Vertrieb zentrale Bestandteile der Unternehmensaktivitäten darstellen und ein stetig wachsender Kostendruck entsteht, wird der Einsatz beziehungsweise die Optimierung eines PIM erforderlich.

Ein PIM muss nicht nur den heutigen Rahmenbedingungen, sondern auch zukünftigen Entwicklungen gewachsen sein. Aus diesem Grund lohnt sich eine Re-Evaluierung auch für Unternehmen, die bereits ein PIM-System im Einsatz haben.
Aktuell wächst das Angebot verschiedener PIM-Systeme kontinuierlich. Große Softwarehersteller und Medienunternehmen konsolidieren oder integrieren kleinere Systeme. Es wird zusehends schwieriger, den Überblick zu behalten. Einige Anbieter haben einen Branchenschwerpunkt, sind stark auf E-Commerce-Szenarien ausgerichtet oder bieten komfortable E-Procurement-Lösungen. Die Vielfalt der PIM-Anbieter mit ihren unterschiedlichen Lösungsansätzen, Funktionen und Konditionen macht eine Auswahl für einen bestimmten Anbieter kompliziert. Die Prozesse für Informationsbeschaffung, Vergleich und Analyse sind sehr aufwendig.

Unternehmen, die ein neues PIM- System evaluieren, gleich ob selbst oder durch eine externe E-Commerce-Agentur, müssen eine Vielzahl von Informationen zu den Themen Unternehmenssituation des Anbieters, Software, Service und Support, Technologie, Funktionen und Kosten zusammentragen.

PIM-Anbieter und -Systeme im Vergleich

produktdatenmanagement-software-auswaehlen-coverWelche Risiken birgt ein PIM-Projekt und wie kann man ihnen begegnen? Welche Faktoren sollten die Wahl des PIM-Anbieters beeinflussen? Unser aktuelles Whitepaper »Produktdatenmanagement-Software auswählen: PIM-Anbieter und -Systeme im Vergleich« unterstützt Sie dabei. Jetzt kostenlos herunterladen!

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Anforderungen an ein PIM-Projekt im E-Commerce



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite