Whitepaper-Update: Erfolg im Mobile-Commerce – Optimierung und Best Practices

Verfasst am 24. November 2016 von .
dfd

Dank der massiven Verbreitung von Smartphones und mobilem Internet sind Verbraucher besser erreichbar denn je. Shopping findet statt, wo auch immer sich Kunden gerade befinden. Einiges weist darauf hin, dass Mobile-Commerce zum wichtigsten Wachstumstreiber im E-Commerce wird und das Smartphone der Grundstein für den Erfolg in einer Omnichannel-Welt ist.

Die Fakten sind klar: Der Smartphone-Umsatz soll während der Weihnachtssaison zum ersten Mal den Tablet-Umsatz übersteigen, der mobile Traffic wächst weltweit unaufhaltsam und auch Conversion-Raten werden durch neue Customer-Experience-Modelle, in denen Usability und Webdesign in all ihren Formen eine wichtige Rolle spielen, verbessert.

Dass das Thema Mobile sich sowohl auf den digitalen Handel als auch auf Käufe im stationären Geschäft auswirkt, ist eine Tatsache. Eine effektive Mobile-Strategie kann Traffic und Conversion steigern. Zalando, Burberry und Lensbest machen ihre Sache dabei sehr gut. Auch Adidas demonstrierte kürzlich mit dem Launch der Glitch-App in Großbritannien sein mobiles Engagement.

Die Frage lautet daher nicht mehr, ob eine Mobile-Commerce-Strategie notwendig ist oder nicht, sondern wie sie umgesetzt wird.

Der unverzichtbare Leitfaden für Erfolg im Mobile-Commerce

Um diese Frage zu beantworten, gibt unser Whitepaper-Update “Erfolg im Mobile-Commerce: Optimierung und Best Practices” einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Aspekte, die es beim Entwerfen und Umsetzen einer vielversprechenden Mobile-Commerce-Strategie zu beachten gilt.

Dabei ergibt sich eine ganze Reihe Entscheidungen und Anforderungen, die oft nur mit Hilfe einer Agentur bewältigt werden können:

  • Wie oft und wofür nutzen meine Kunden das Smartphone?
  • Was wollen meine Kunden? Mobile Website oder App?
  • Worin bestehen die Unterschiede zwischen nativen, hybriden und Web-Apps?
  • Was definiert Mobile-Shop-Usability?
  • Wie funktioniert responsives Webdesign?
  • Wie funktioniert ein mobiloptimierter Checkout-Prozess?
  • Wie kann reibungslose Performance erreicht werden?
  • Was sind die größten Herausforderungen mobiler Zahlverfahren?

Diese und andere wichtige Fragen werden in unserem Mobile-Commerce-Leitfaden beantwortet.

“Mobile first” ist online Pflicht

Mobile Commerce Whitepaper Sechs von zehn Usern meinen, dass ihre Erwartungen an das mobile Nutzererlebnis nicht vollständig erfüllt werden. Exzellente Performance ist ein Muss, um keine Kunden zu verlieren. Daher gibt unser Whitepaper Shopbetreibern ultimative Tipps zu Usability und Optimierung für jede Form des Webdesigns, um dem wesentlichen Schmerzpunkt des Mobile-Commerce beizukommen: niedrigen Conversion-Raten.

Außerdem zeigen wir anhand relevanter Fakten und Zahlen die gegenwärtigen Lage im Mobile-Commerce auf und werfen einen Blick auf die nächsten mobilen Trends und die Herausforderungen mobiler Zahlverfahren. Wer sich für das Mobile-Commerce-Rennen fit machen will, findet das Whitepaper “Erfolg im Mobile-Commerce: Optimierung und Best Practices” hier zum kostenlosen Download.

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Whitepaper-Update: Erfolg im Mobile-Commerce – Optimierung und Best Practices



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite