Learn to unlearn – Zeit für Experimente im E-Business

Verfasst am 21. Februar 2017 von .

Quelle: pexels.com

Quelle: pexels.com

Think different« lautete der Slogan von Apples Werbekampagne. Fünf Jahre lang warb man von 1997 bis 2002 damit für die eigenen Produkte in Lyrik-Form, um am Ende zu sagen:
 

»Denn die, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind die, die es tun.«
APPLE

 
Anders denken. Querdenken. Visionär denken. Das sind die Zutaten, mit denen man sich den Veränderungen der Gegenwart und der Zukunft stellt.
 
Das bedeutet Normales, Liebgewonnenes, Routiniertes zu hinterfragen. Es braucht Mut, neue Fragen zu entwickeln, wenn das immer wiederkehrende Stellen der alten Frage keine Verbesserung erzeugt.

Think outside the box

Beispielsweise beginnt Facebook Hochformat-Videos im Newsfeed besserzustellen. Die Frage »Wie bringen wir den Nutzer dazu, im Querformat zu filmen?« hat keine Veränderung hervorgebracht. Also muss die Antwort erneut eine Frage sein »Warum akzeptieren wir unseren Nutzer nicht einfach und passen uns seinen Videos im Hochformat an?«.

Die niederländische Fahrradfirma VanMoof hat ebenfalls aufgehört die Verpackung ihrer Räder stabiler und schwerer zu machen, um sie besser vor Versandschäden zu schützen. Die Frage nach selten beschädigter Ware im ähnlichen Format war smarter. Ergebnis: Auf den Kartons von VanMoof prangt nun das Bild eines Smart-TV. Seitdem ging die Rate beschädigter Sendungen um 80 Prozent zurück. Ein Paradebeispiel für sogenanntes Design-Thinking.

Getreu dem Motto »Work smart, not hard!« ist es an der Zeit, alte Denkmodelle aufzubrechen.

Auch für etablierte Unternehmen. 1 Milliarde Digital Natives werden in den kommenden sieben Jahren die von Baby-Boomern geprägte Arbeitswelt verändern. In den Worten der Hamburger Band »Die Sterne« heißt das:

»Wir müssen Nichts so machen, wie wir es kennen, nur, weil wir es kennen, wie wir es kennen.«
Die Sterne

Experimente von Menschen und Maschinen

handelskraft2017-trendbuch-cover Welche Trends bestimmen das Digital Business für Händler und Hersteller 2017? Unser Trendkompass “Handelskraft 2017 »Von Menschen und Maschinen«” kann ab sofort hier zum kostenlosen Download angefordert werden.
 
Das Trendbuch ist außerdem in hochwertiger Druckform zu haben. Wer Interesse am “Handelskraft 2017 »Von Menschen und Maschinen«”-Buch oder Fragen rund ums Digital Business hat, kann uns hier kontaktieren oder am 23. März auf der Handelskraft 2017 – Konferenz für digitalen Erfolg besuchen.

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Learn to unlearn – Zeit für Experimente im E-Business



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite