BAU.digital – Last Call für unser Digital-Frühstück am 19. Mai in München

Verfasst am 20. April 2017 von .

Nach dem großen Erfolg der BAU.digital in Berlin im letzten Jahr laden wir am 19. Mai 2017 zu BayWa nach München ein. Händler und Hersteller, nicht nur aus der Baustoffbranche, haben hier die Möglichkeit Expertenwissen und best-practices aus erster Hand zu erhalten sowie sich mit Branchenkollegen zu den Themen Produktdatenmanagement und digitalem Baustoffhandel auszutauschen.

Höhere Umsätze – digitale Marktsegmente und Produktdatenmarketing

Gerade im B2B-Geschäft leben erfolgreiche Händler und Hersteller vom Service. Produkte sind teilweise erklärungsbedürftig oder die Abnahmemengen sind hoch und Freigabeprozesse müssen eingehalten werden. Digital werden Marketing, (Direkt)Vertrieb und Kundenservice unterstützt und sukzessive um digitale Zusatzservices erweitert.

Alexander Schmelzl, Leiter eBusiness Bau bei der BayWa AG zeigt, wie die Digitalisierungsoffensive der BayWa Baustoffe für höhere Servicequalität on- und offline sorgt. Im Fokus steht dabei auch die technische Umsetzung der Abbildung komplexer Vertriebs- und Angebotsprozesse und -kalkulationen.

Erklärungsbedürftige Produkte und direkter Kundenkontakt beeinflussen auch das Marketing im B2B. Stefan Ruthner von Contentserv zeigt, wie hochwertige Produktdaten die Grundlage für effektives Content-Marketing sein können. Im Fokus stehen das richtige Toolset sowie Prozesse, um die Kommunikation abteilungsübergreifend zu unterstützen und Unternehmen flexibler und effektiver zu machen.

Jetzt kostenlos teilnehmen

BAUdigital-call-to-action Händler und Hersteller können am 19. Mai kostenlos am Digital-Frühstück »BAU.digital« teilnehmen. Hier anmelden.
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Digital-Frühstück-Termine 2017 im Überblick

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite