Ehrliches Marketing? Mit der Wahrheit lügts sich eben doch am besten!

Verfasst am 24. August 2017 von .

Ehrlich währt am längsten! – Das ist der Marketing-Trend der Stunde. Overselling überzeugt den informierten Kunden nicht, sondern führt zur nachhaltigen Ablehnung von Marken und Produkten.
 
Produkt- und Dienstleistungstransparenz gepaart mit schnell verfügbaren Alternativen nagen an der Loyalität des Kunden. Das vertrauenswürdige Markenimage wiegt schwerer als die Produktfunktionalitäten.

W-Fragen als Trumpf im Marketing

Modehersteller Patagonia legt schon lange Wert auf ehrliche Kommunikation. Kunden bekommen klare Antworten auf die W-Fragen. Was kaufe ich? Woher kommt das Material? Wie sind die Arbeitsbedingungen? Wo wird produziert? So funktioniert Fair-Trade-Konsum! Patagonia zeigt, wie die Modebranche jenseits von Fast Fashion aus Bangladesh aussehen kann.

Die Herausforderung der transparenten W-Kommunikation liegt darin, proaktiv auf die Fragen und Zweifel der Kunden einzugehen. Dabei beschränken sich Marken nicht nur auf Produkttransparenz.

Auch die gesammelten Daten und angebotenen Zahlungsoptionen bereiten digitalen Kunden Sorgen. Das Vertrauen der Kunden gewinnt, wer die W-Fragen entlang der gesamten Customer-Journey ehrlich beantwortet.

Vertrauen haben nach der Finanzkrise auch Banken bitter nötig. Hinzu kommt die Furcht vor Internetbetrug durch Spam und Phishing. ING-DiBa setzt in einer aktuellen Kampagne auf einfache Sprache und klare Antworten. Wie können Kunden Phishing-Mails erkennen und wie können sie sich schützen? Die Bank teilt so ihre Expertise und stellt die Sicherheit des Geldes ihrer Kunden unterhaltsam in den Mittelpunkt.

Nicht jeder hält mit den Entwicklungen der digitalen Welt Schritt. Systeme, Funktionen und Zusammenhänge bleiben für viele Menschen unklar. Das Potential des ehrlichen Marketings entlang der gesamten Reise des Kunden ist enorm und beeinflusst seine Kaufentscheidung.

Welche Fragen stellt der Kunde?

handelskraft2017-trendbuch-cover Woher kommen meine Klamotten? Was enthält mein Fitness-Drink? Wie lang hält der Akku? Das alles sind Fragen, die Kunden beantwortet haben möchten. Höher, schneller, weiter wird immer mehr von Transparenz abgelöst. In unserem Trendkompass „Handelskraft 2017 »Von Menschen und Maschinen«“ zeigen wir, welche Entwicklungen das Digital Business außerdem bestimmen.
 
Jetzt kostenlos herunterladen.

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Ehrliches Marketing? Mit der Wahrheit lügts sich eben doch am besten!



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite