B2B – Willkommen in der Plattformökonomie

Verfasst am 27. Februar 2018 von .

Bild: David Parkins - Platforms (erstmalig erschienen bei The Economist)

Bild: David Parkins – Platforms (erstmalig erschienen bei The Economist)

Motiviert vom bequemen, personalisierten Einkaufserlebnis im B2C steigen auch die Ansprüche der Käufer an das geschäftliche Einkaufserlebnis. Da überrascht es nicht, dass gerade erfahrene B2C-Player wie Amazon mit Amazon Business oder eBay mit eBay Business Supply zunehmend auch in den B2B-Markt einsteigen.
 
Bedingt durch den Start von Amazon Business in Deutschland und dem damit verbundenen Vordrängen von weiteren B2B-Marktplätzen wie Wucato oder Mercateo beschleunigt sich die Disruption bestehender B2B-Geschäftsmodelle.

Platzhirsch vs. B2B-Branchenmarktplätze

Je nach Branche ergeben sich für Hersteller und Händler unterschiedliche Potentiale einer B2B-Marktplatzstrategie: Sollen die eigenen Produkte auf bestehenden Marktplätzen vertrieben werden oder braucht es einen eigenen Onlineshop? Kann sich aus einem bestehenden Onlineshop sogar selbst ein Marktplatz entwickeln?

Immer mehr B2B-Händler und auch Hersteller wagen selbst den Schritt und erweitern ihre Onlinepräsenz zu einem eigenen Marktplatz. So zum Beispiel Druckmaschinenhersteller manroland, der seinen B2B-Shop zu einem Nischen-Marktplatz der Druckindustrie weiterentwickelt hat.

Auch Conrad Electronic hat kürzlich eine eigene Online-Marketplace-Lösung in Betrieb genommen, mit dem Ziel, das B2B-Sortiment auszuweiten. Damit launcht das Unternehmen den ersten B2B-Marktplatz für die Elektronikindustrie.

Sind Sie schon in der Plattformökonomie angekommen?

trendbuch_2018_cover Wie wird die eigene Marke fit für den digitalen Wandel und bleibt attraktiver Arbeitgeber? Wie gelingt Innovationsmanagement und welche Chance bietet beispielsweise die eigene digitale Plattform oder Voice-Commerce? Handelskraft 2018 »Vorwärts zur digitalen Exzellenz« zeigt es und steht ab sofort exklusiv für Händler und Hersteller zum Download bereit.
Hier Downloadlink anfordern.

Das Trendbuch ist außerdem als hochwertige Printausgabe erhältlich und kann via E-Mail bestellt werden.

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für B2B – Willkommen in der Plattformökonomie



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite