Von neuen Wegen und quietschenden Reifen – die Handelskraft Konferenz 2018 [Recap]

Verfasst am 27. Februar 2018 von .

Handelskraft Konferenz 2018 Rückblick

Foto: Matthias Eimer

Die Handelskraft Konferenz war auch 2018 wieder ein einzigartiges Event. In den spannenden Keynotes, zukunftsweisenden Sessions und praxisrelevanten Roundtables bot sich eine großartige Themenvielfalt, die den Bogen von aktuellen Trends über Use-Cases aus verschiedenen Branchen bis hin zu konkreten Einsatzmöglichkeiten spannte.
 
Abgerundet wurde das Programm von der großartigen Location der BMW Welt, dem einzigartigen Rahmenprogramm und viel Zeit zum Netzwerken.

Gemeinsam gingen wir neue Wege zum erfolgreichen Handel

David Mattin auf der Handelskraft Konferenz 2018

David Mattin (Trendwatching)

Um in die Zukunft des digitalen Handels aufzubrechen, muss man neue Wege gehen. In diesem Sinne eröffnete David Mattin die Handelskraft Konferenz mit den »Four digital-fueled trends for 2018 and beyond.«

Die Keynote gab inspirierende und teilweise auch etwas kuriose Ausblicke auf das was bereits möglich ist und stellte vier Zukunftstrends in den Mittelpunkt:

  • A-Commerce (Automated Commerce): Kunden erwarten, dass immer mehr Aspekte rund um Produkte und Services automatisiert ablaufen. Als Beispiel nennt David Mattin Amazons Kamera Echo Look, die bei der Auswahl des perfekten Outfits unterstützt.
  • Face-Forward: Das Gesicht wird immer mehr zur eigenständigen Schnittstelle. Stichwort: Facial Recognition.
  • M2P (mentor-to-protégé): Konsumenten wollen sich mit anderen Nutzern verbinden, die Expertise in bestimmten Gebieten haben. Beispiel: AirBnB Experience Host verbindet Reisende mit erfahrenen Einheimischen.
  • Virtual Companions: Der Trend geht weg von virtuellen Assistenten hin zu virtuellen Alltagsbegleitern. Beispiel: Die AR-App des Alder Hey Hospital bietet jungen Patienten einen Alltagsbegleiter in schweren Zeiten.

Davids Rat ist es jedoch nicht jedem Trend hinterherzurennen, sondern Trends zu beobachten und dabei immer zu hinterfragen: Wie kann ich diese Trends für mein Business umsetzen?

Paul Gössinger auf der Handelskraft Konferenz 2018

Paul Gössinger (BayWa AG)

In der zweiten Keynote von Paul Gössinger wurde es hingegen handfester. Er zeigte, wie BayWa die neue Online Welt für seine Kunden umgesetzt hat. Dabei blieb uns ein Gedanken besonders im Gedächtnis: »Wie müssen dahin wo unser Kunde ist – auf’s Feld!« Dieser Gedanke lässt sich natürlich auch auf andere Branchen projizieren: Man sollte immer den Kunden in den Mittelpunkt stellen und seine Lösung an dessen Bedürfnisse anpassen.

Hier findet ihr Pauls Keynote in voller Länge zum Nachschauen:

Martin Kassubek auf der Handelskraft Konferenz 2018

Martin Kassubek (NürnbergMesse GmbH)

Auch Martin Kassubek teilte praktische Einblicke mit dem Publikum und präsentierte seine fünf Learning aus der Konzeptionierung des digitalen Vertriebs bei der NürnbergMesse. Auch er betonte, dass man neben den eigenen Mitarbeitern auch für den Kunden entwickeln muss. Wie man das schafft? Man muss diejenigen im Projektteam haben, die nah am Kunden sind!

Optimal ausgestattet in inspirierenden  Sessions und praxisnahen Roundtables

In den parallel stattfindenden Sessionslots, zwischen denen die Teilnehmer wählen konnten, teilten weitere Experten ihr Wissen mit den Gästen. Während Vincent Kittmann in seinem Vortrag »Trends im B2B-Online-Marketing« besonders den Podcast-Trend herausstellte, wurde es in Carl Heinzes Session etwas technischer. Als Projektmanager beim Verlag C.H. Beck gab er Einblicke in die Umsetzung der Microservices-Architektur des neuen Onlineshops. Eines seiner Learnings dabei war: »Fange dort an, wo du dir am sichersten sein kannst, wenig falsch zu machen!«

Im zweiten Session Part sprach Joo-Hyung Maing von der BMW Group über die Automobilindustrie im digitalen Zeitalter und erklärt welche Bedeutung dem Change-Management dabei zukommt. Sein Fazit: »Leute, die sagen, es wäre nicht machbar, sollten diejenigen, die es tun, nicht davon abhalten«.

Parallel sprach Adrian Hotz zu einem weiteren brandaktuellen Thema: Werden Bitcoin und die Blockchain die Infrastruktur der Finanzwelt der Zukunft? Adrian hat aber nicht nur versucht uns dieses schwierige Thema näherzubringen, sondern nebenbei auch gleich mal echtes Geld verschenkt – natürlich in Form von Bitcoin.

Zeitgleich zu den Sessions fanden in diesem Jahr zum ersten Mal auch Roundtables zu den Themen »Produktdatenmarketing« und »Content-Commerce« statt. Unsere Technologiepartner, Experten und Kunden tauschten ihre Standpunkte zu den jeweiligen Themen aus und beleuchteten die Themen PIM und Content-Commerce somit aus unterschiedlichen Perspektiven.

Bildreicher und humorvoller Abschluss

Johannes Kretzschmar auf der Handelskraft Konferenz 2018

Johannes Kretzschmar (Beetlebum)

Johannes hatte uns im Vorfeld versprochen, den Vortrag mit den meisten Bilden zu halten. Diesem Versprechen ist er in seiner Abschlusskeynote definitiv nachgekommen! Doch er hielt nicht nur den bilderreichsten, sondern auch humorvollsten Vortrag des Tages, indem er zeigte, wie ihn die Informatik lehrte Probleme zu lösen, ohne Ahnung von Dingen zu haben. Zum Beispiel: Wie lässt sich Kleidung mathematisch darstellen?  Oder: Wenn man einen Affen unendlich lang auf einer Schreibmaschine tippen lässt, wird er irgendwann eine fehlerfreie Doktorarbeit abliefern? 😉

Abendausklang mit quietschenden Reifen

Die beeindruckende Kulisse der BMW Welt bot unseren Teilnehmern noch mehr als nur eine besondere Veranstaltungslocation – ein unvergessliches Rahmenprogramm. Unseren furchtlosen Gästen bot sich die einmalige Gelegenheit an der Seite einen motorsporterfahrenen Fahrers die Faszination des Driftens zu erleben. Fahrspaß auf höchstem Niveau.

So wurde mit quietschenden Reifen der Abend eingeläutet und bei Drinks, Häppchen und guter Musik genetworked. Wir konnten bereits ein paar erste Eindrücke von unseren Gästen einfangen:

Ein Fazit in Bildern

Wir danken all unseren Gästen, Organisatoren, Referenten und natürlich unseren Sponsoren Commercetools, Magnolia, Contentserv und Salesforce für einen unvergesslichen Tag!

Unter dem Hashtag #HK18MUC wurde auch fleißig getwittert. Alle Eindrücke findet ihr auf unserer Twitter Wall.

Nach der Konferenz ist vor dem Frühstück

Digital-Frühstück Berlin SAP dotSourceWir schmieden bereits jetzt die ersten Pläne für die Handelskraft Konferenz 2019. Um euch nicht zu lang warten zu lassen, überbrücken wir die Zeit auch dieses Jahr wieder mit unserer Digital-Frühstücksreihe. Den Anfang macht Berlin mit dem Thema »Customer Engagement & Commerce« am 23.03.2018. Jetzt kostenlos anmelden!

Weiter geht’s in Köln, Stuttgart, Düsseldorf, Zürich und München. Termine vormerken!

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Von neuen Wegen und quietschenden Reifen – die Handelskraft Konferenz 2018 [Recap]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite