Archiv der Kategorie 'E-Commerce (allgemein)'


Die Handelskraft-Highlights im Juli/August 2014

Verfasst am 1. September 2014 von .

Obststand Amazon EmpfehlungDie beliebtesten Artikel der Sommermote zeigen eines: Online-Marketing steht nicht nur bei uns im Fokus. Besonders beliebt waren Artikel zu den neuen Google Shopping Kampagnen, Conversion, der internen Suche und zur digitalen Transformation allgemein. Geschmunzelt wurde am meisten über Cross-Selling am Obststand und etwaige rechtlichen Konsequenzen davon.

Die Top-10 aus Juli und August:

weiter


Ist die Zeit des QR-Codes vorbei?

Verfasst am 28. August 2014 von .

QrCodevsHashtag„Der QR-Code ist tot, lang lebe das Hashtag!“ – so könnte man zumindest die momentane Entwicklung einiger Werbekampagnen beschreiben. Nicht nur in den U.S.A. nimmt das Doppelkreuz Fahrt auf, auch deutsche Kampagnen laufen mittlerweile unter einem Hashtag.

weiter


Interne Suche – Das unterschätzte Juwel im E-Commerce

Verfasst am 26. August 2014 von .

Amazon macht es vor, wie wichtig eine gut funktionierende interne Suche ist. Die Besucher wären ohne sie mit der komplexen Navigation überfordert. Je mehr Artikel ein Shop hat oder je verzweigter seine Struktur ist, umso stärker leidet die User-Experience. Braucht der Besucher einer Webseite mehr als drei Klicks zum Ziel, sinken die Conversions. Dennoch liegt das Thema in vielen Onlineshops noch brach, wie aktuelle Zahlen zeigen.

Amazon Suche - Screenshot

Screenshot der Amazon Suche vom 5. August 2014

weiter


Doch keine Konsequenzen durch die EU-Verbraucherrechte-Richtlinie? [5 Lesetipps]

Verfasst am 25. August 2014 von .

Händler dürfen aufatmen, denn Kunden nehmen ihnen die neuen Retouren-Bedingungen nicht krumm. Zumindest legen das Ergebnisse einer Mitgliederbefragung des bevh nahe. Die EU-Verbraucherrechte-Richtlinie, wonach unter anderem erlaubt wurde, Retouren generell kostenpflichtig zu machen, war zum 13. Juni in Kraft getreten und im Vorfeld kontrovers diskutiert worden. Umsatzeinbrüche wurden befürchtet, da Kunden auf Versand- und Retourenkosten häufig sensibel reagieren.
weiter


Mode, Mobilität, Food – Wo die Sharing Economy schon Realität ist [Infografik]

Verfasst am 21. August 2014 von .

Teilen statt Besitzen: Bei der Shareconomy steht der Zugang zu Produkten, Dienstleistungen oder Erlebnissen im Vordergrund. Der Reiz besteht nicht darin, ein neues Produkt zu kaufen, sondern es mit Mitmenschen zu teilen, durch Verleih, Vermietung oder den Weiterverkauf. Die Motivation dafür kann ganz unterschiedlich sein, beispielsweise erhält das, was sonst ein schnöder Kauf gewesen wäre, eine zusätzliche, soziale Komponente.
weiter


Warum Pay with a Tweet die nutzerfreundlichste Paywall ist

Verfasst am 20. August 2014 von .
Great_Wall

Grafik: Dan Zen

Die Idee einer herkömmlichen Paywall wird von vielen Content-Anbietern verwendet. Doch eine nicht-monetär aufgebaute Paywall sieht man doch recht selten. Pay with a Tweet ist ein Beispiel dafür: Content muss in Form eines Tweets oder Posts bezahlt werden. Im Gegenzug erhält die eigene Webseite mehr Reichweite und dadurch mehr Traffic. Doch wie kann mit dieser Variante der Paywall der Umsatz gesteigert werden? weiter


E-Commerce-Lösungsanbieter vorgestellt: Magento [Update]

Verfasst am 19. August 2014 von .

Die E-Commerce Software Magento wurde 2008 als Open-Source-E-Commerce Plattform ursprünglich durch das Unternehmen Varien Inc. veröffentlicht. Mit der Übernahme durch eBay im Jahr 2011, als eine hundertprozentige Tochter, wurde das Unternehmen in Magento Inc. umfirmiert.

Heute ist Magento Inc. ein US-amerikanischer Softwarehersteller mit Sitz in Culver City (Los Angeles County). Magento richtet sich vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen im B2C-Sektor, wobei Bestrebungen von eBay bestehen, zukünftig mehr Großunternehmen zu gewinnen. Zu den bekanntesten Kunden zählen Cornelsen, The North Face, Olympus, und Men’s Health.
weiter


Bitkom: Online im Marketingbudget bald so wichtig wie Messen [5 Lesetipps]

Verfasst am 18. August 2014 von .

Bitkom Online Marketing

Grafik: Bitkom

Die digitale Transformation von Unternehmen manifestiert sich zunehmend auch in den Marketingbudgets. Anteilig fließt immer mehr in Online-Maßnahmen, dies wird sich Bitkom zufolge noch noch steigern. Laut einer Umfrage unter Marketingverantwortlichen in ITK-Unternehmen werden im laufenden Jahr durchschnittlich fünf Prozent des Gesamtumsatzes für Marketing-maßnahmen ausgegeben, im vergangenen Jahr waren es 4,2 Prozent.

Insbesondere Online-Marketing gewinnt an Bedeutung. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen wollen mehr darin investieren: Auf der Agenda stehen Blogs (56 Prozent), die Website (54 Prozent), Video- und Audio-Beiträge (54 Prozent), soziales Marketing (53 Prozent) und Suchmaschinenmarketing (52 Prozent).
weiter


Exit-Intent-Pop-up als neuer Conversion-Booster?

Verfasst am 14. August 2014 von .

„Reisende soll man nicht aufhalten.“ – Auf dieses Motto nimmt der aktuelle Exit-Intent-Pop-up-Trend keine Rücksicht. Im Gegenteil: Die kleinen Fenster halten jeden auf, der die Webseite verlassen will. Was im ersten Moment nervig klingt, sieht auf dem Papier ganz anders aus. Nutzer des Marketing-Instruments berichten über steigende Conversion-Rates und damit höhere Verkaufszahlen. Die Ausgaben für das Tool sollen dank Exit-Intent schon nach wenigen Tagen wieder eingenommen werden, so zumindest die Anbieter.

weiter


Infografik: Wo die Mobile Payment-Entwicklungsländer liegen

Verfasst am 13. August 2014 von .

Die Mobile-Payment-Weltkarte “Global Mobile Payment Snapshot 2014″ von Omlis gibt spannende Einblicke, wie unterschiedlich weit verbreitet und akzeptiert Mobile Payment weltweit ist. Während man in Europa noch zurückhaltend mit dem Thema umgeht, geht die Entwicklung in Afrika, Asien und Südamerika durch die Decke.
weiter