B2B-Dienstleistungsprozesse mit Magento digitalisieren: Printer & Publisher Plattform für GGP

Verfasst am 31. Mai 2018 von .
GGP und Tablet

Quelle: GGP & dotSource

Die Überzeugung, dass kein Weg an der Digitalisierung der eigenen Vertriebs- und Serviceprozesse vorbeiführt, teilen die meisten Unternehmen. Was jedoch für Händler und Hersteller von Konsumgütern verhältnismäßig einfach zu realisieren ist, stellt Dienstleistungsunternehmen, deren Alltag von komplexen B2B-Prozesse geprägt ist, oft vor größere Herausforderungen. Häufig scheitern sie bereits an der Frage nach der digitalen Abbildbarkeit ihres Angebots.

Weiter


Vorteile eines Produktkonfigurators als digitaler Berater im B2B [Teil 1]

Verfasst am 28. Februar 2018 von .
Quelle: fotolia

Quelle: fotolia

Kunden geben sich nicht mehr mit Standards zufrieden. Im Gegenteil: Sie erwarten individualisierte Produkte, die ihre eigenen Wünsche widerspiegeln oder ihre spezifischen Bedürfnisse erfüllen. Produktattribute wie Farbe, Größe, Form, Ausstattung oder technische Details können bereits online ausgewählt werden und Kunden können sich somit ein auf sie zugeschnittenes Endprodukt konfigurieren. Verantwortlich dafür ist der sogenannte Online-Konfigurator.

Besonders etabliert ist ihr Einsatz in der Auto-, Möbel und PC-Branche. Das Potenzial im B2B-Bereich bleibt derzeit noch weitestgehend ungenutzt, ist aber enorm. Im ersten Teil unserer zweiteiligen Artikelserie erklären wir, welche Vorteile ein Online-Produktkonfigurator bieten kann, mit besonderem Augenmerk auf Einsatzmöglichkeiten im B2B-Bereich.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Vorteile eines Produktkonfigurators als digitaler Berater im B2B [Teil 1]

B2B goes digital – auf dem 32. ECC-Forum [Eventtipp]

Verfasst am 1. August 2017 von .
ECC-Forum B2B Köln

Quelle: ECC-Forum

Der B2B-Handel ist im Umbruch. Die fortschreitende Digitalisierung zwingt Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle und internen Prozesse zu überdenken. Dabei sind nachhaltige Strategien und Konzepte gefragt!

Viele B2B-Unternehmen stehen vor der Frage, wie sie dem digitalen Wandel begegnen sollen: Sind Marktplätze wie Wucato oder Amazon Business die richtige Lösung? Soll auf einen eigenen Onlineshop gesetzt werden?

Weiter

Kommentare deaktiviert für B2B goes digital – auf dem 32. ECC-Forum [Eventtipp]

Der Einsatz von Dynamic Pricing im B2B-Commerce

Verfasst am 21. Juni 2017 von .
Dynamic Pricing im B2B E-Commerce

Quelle: pixabay

Der Preis eines Produktes spielt im B2B-Bereich eine primäre Rolle. In der klassischen Beschaffung werden Preise oft zu starr behandelt und manuell aufwändig gepflegt. Die Preise, je nach Produktart, werden in einem definierten Rhythmus verhandelt und bleiben bis zur nächsten Verhandlung meist identisch. Es gibt Produktgruppen, für die dies funktioniert, da diese nur geringen Marktschwankungen ausgesetzt sind. Viele Produkte und Materialien haben dagegen ihre eigene Marktdynamik. Materialien die z.B. in direkter Abhängigkeit von Metallpreisen stehen, unterliegen starken Schwankungen. Dies zieht oft eine Preiserhöhungen nach sich, die durch verschiedene Umweltfaktoren, saisonale Einflüsse oder wirtschaftliche Marktveränderungen entstehen. Diese Veränderungen können so gravierend sein, dass die Preise zum Zeitpunkt einer Preisverhandlung nicht wirklich aktuell sind.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Der Einsatz von Dynamic Pricing im B2B-Commerce

Startseite zurück zur Startseite