Cross-Channel-Marketing erfolgreich einsetzen

Verfasst am 29. März 2018 von .
Quelle: Photo by ANGELA FRANKLIN on Unsplash

Quelle: Photo by ANGELA FRANKLIN on Unsplash

Von der Informationssuche über die Produktbewertungen bis zum Kauf eines Produkts springen die Nutzer häufig mehrmals zwischen verschiedenen Kanälen hin und her. Sie surfen auf dem mobilen Endgerät, blättern im Katalog und besuchen die Filiale in ihrer Nähe. Für Unternehmen stellt es eine große Herausforderung dar, ihre Kunden mit aussagekräftigen Informationen auf allen Kanälen zu bedienen.

Um das zu ermöglichen, gehen – analog zum Einstieg der stationären Händler ins Digital Business – immer mehr Online Pure-Player den Schritt in Richtung lokaler Stores. Aber sind heutzutage on- und offline Marketing- und Vertriebsaktivitäten wirklich verbunden? Nicht wirklich. Immerhin entspricht die Customer Journey – ein Produkt online bestellen, im Laden abholen und letztendlich an der Kasse bezahlen – selten der Realität: Einen online gekauften Gutschein im Laden einzulösen ist immerhin selten möglich.

Die Verbindung beider Welten fordert ein Umdenken und den Aufbau neuer Strukturen innerhalb vieler Unternehmen. Ganz konkret müssen sich die Vertriebs- und Kommunikationswege an das veränderte Konsumverhalten anpassen. Das bedeutet, dass Offline- und Onlinemarketing auch erfolgreich verknüpft werden müssen. Im Folgenden erklären wir, welche Tipps Marken, Händler und Hersteller direkt umsetzen können, um diese Herausforderung zu bewältigen.

Weiter


Kundenzentrierung ist ein Muss im digitalen Zeitalter – Rückblick auf das 31. ECC-Forum

Verfasst am 13. April 2017 von .

ECC-Forum Köln Das ECC-Forum ist immer eine der relevantesten Veranstaltungen des Jahres. Es hilft, die Teilnehmer in den aktuellsten Kontext des B2C-Marktes zu stellen. Das Programm erzielt die perfekte Kombination zwischen Theorie und Praxis, die uns zur Diskussion und Reflexion anregt. Das Hauptthema der diesjährigen Auflage war „Customer Centricity“ und behandelte die Frage, welche Faktoren Unternehmen beachten müssen, um die Kundenzufriedenheit im digitalen Zeitalter zu erhöhen.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Kundenzentrierung ist ein Muss im digitalen Zeitalter – Rückblick auf das 31. ECC-Forum

Fashion, Sommer, Sale! – Was für ein Dilemma! [5 Lesetipps]

Verfasst am 4. Juli 2016 von .

Source: Sung Kuk KIm - Fotolia.com

Source: Sung Kuk KIm – Fotolia.com

Der Sommer ist da und die langersehnten Ferien stehen vor der Tür. Die neue Jahreszeit erreicht auch die Thermometer und bewegt nicht nur die Verbraucher, sondern auch die Grundlagen vieler Brands. Jedes Jahr beginnen die Verkaufsaktionen früher, um ahnungslose Kunden einzufangen. Eine flexible aber nachhaltige Preisstrategie, eine klare Positionierung sowohl online als auch offline sowie die Optimierung von zentralen Prozessen wie Erreichbarkeit, Lieferung und Retouren machen im harten Wettbewerb während der heißesten und gefeiertsten Verkaufszeit des Jahres den Unterschied aus.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Fashion, Sommer, Sale! – Was für ein Dilemma! [5 Lesetipps]

Unser brandneues Whitepaper »Cross-Channel Retail umsetzen« ist da – Jetzt downloaden!

Verfasst am 14. Oktober 2015 von .

Der reine Onlineshopper wird immer seltener. Zu diesem Ergebnis ist die im Mai 2015 erschienene ECC Köln Studie »Cross-Channel im Umbruch – Das Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten Vol. 7« des ECC Köln gekommen. Der selektive Shopper, der online und offline kauft, ist demnach mit 61 Prozent im DACH-Gebiet vorherrschend. Dem gegenüber stehen 31 Prozent reine Onlineshopper – weniger als bei der letzten Erhebung – und nur noch 8 Prozent traditionelle Handelskäufer.
Weiter

Kommentare deaktiviert für Unser brandneues Whitepaper »Cross-Channel Retail umsetzen« ist da – Jetzt downloaden!

ECC Studie: Offline informieren, online kaufen oder doch andersherum?

Verfasst am 6. Mai 2015 von .

ECC KölnDie Kaufgewohnheiten ändern sich…ständig. Das hat nun eine ECC Studie in Zusammenarbeit mit dem Softwarehersteller Hybris bestätigt. Klassische “Ich geh nur in den stationären Laden”-Gänger gibt es fast nicht mehr. Um auf Wünsche und neue Gewohnheiten der Kunden zu reagieren, müssen Online-Händler Offline und Offline-Händler Online verstehen – Cross-Channel eben.

Selektive Shopper auf dem Vormarsch

“Cross-Channel im Umbruch – Das Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten Vol. 7” – so der Name der ECC Köln Studie. Und in der Tat bescheinigen die vorgelegten Zahlen einen veränderten Zugang der Kunden zu den Produkten der Händler. Der selektive Shopper, der also online als auch offline kauft, ist mit 61 Prozent im DACH-Gebiet vorherrschend. Demgegenüber stehen 31 Prozent reine Online-Shopper und nur noch 8 Prozent traditionelle Handelskäufer.
Weiter


Psychologie statt QR-Codes: Das Handelskraft E-Commerce Frühstück Berlin 2015 [Recap]

Verfasst am 27. April 2015 von .

Berlin gehört ohne Frage zu den Top-Städten unseres Handelskraft E-Commerce Frühstücks. Schon zum dritten Mal zog es uns in die Hauptstadt und wieder war es eine angenehme und erfolgreiche Veranstaltung. Mit 25 Gästen diskutierten wir gemeinsam mit Martin Groß-Albenhausen über das Thema Cross-Channel Marketing.

Im Vordergrund stand dabei, wie man es schafft, den Kunden beim Kanalwechsel nicht zu verlieren. Im E-Commerce wird hier noch viel zu oft technisch darüber nachgedacht: Kommt der Kunde vielleicht via QR-Code mit? Lohnt es sich, einen Gutscheincode auf ein Plakat zu drucken?


Weiter

Kategorie: Intern

Startseite zurück zur Startseite