dotSource fördert das Deutschlandstipendium

Verfasst am 19. Dezember 2011 von .

dotSource unterstützt das DeutschlandstipendiumWir sind dabei! Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir ab jetzt für ein Jahr zwei Informatikstudenten der Jenaer Friedrich-Schiller-Universität. Unsere Stipendiaten bekommen damit jeweils eine kleine Finanzspritze von 300 Euro im Monat. Die Hälfte der Summe kommt von uns, die andere Hälfte wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in gleicher Höhe aufgestockt.

„Jena als E-Commerce-Hochburg Deutschlands und junge Stadt mit 25.000 Studierenden bietet sehr viel Potenzial für unsere Agentur. Mit dem Deutschlandstipendium wollen wir dieses Potenzial nutzen und dem Nachwuchs vor Ort langfristige Perspektiven bieten“, erklärt unser Geschäftsführer Christian Grötsch sein Engagement als Förderer.

Die Deutschlandstipendien hat die Bundesregierung in diesem Jahr erstmals ausgelobt, um besonders leistungsstarke Studierende zu fördern und den Grundstein für eine neue Stipendienkultur zu legen. „Jedes Stipendium stärkt auch den hiesigen Fachkräftemarkt und ist eine Investition in den Standort Thüringen”, betonte der Rektor der Friedrich-Schiller-Universität, Prof. Dr. Klaus Dicke, bei der feierlichen Übergabe der Stipendien am 13. Dezember in Jena.

In puncto Nachwuchsförderung engagieren wir uns jedoch schon länger: Als Freund und Förderer der Friedrich-Schiller-Universität Jena und auch als Kooperationspartner der Jenaer Fachhochschule wir bieten Studierenden die Möglichkeit zu Praktika in unserer Agentur und vergeben anspruchsvolle und praxisorientierte Bachelor- und Masterarbeitsthemen. Neben der umfassenden Betreuung ermöglichen wir den Studierenden auch die Veröffentlichung ihrer Arbeitsergebnisse auf unserer Forschungsplattform dotSource Labs.

Hier gibt’s mehr Infos zur Stipendienvergabe und zur Studierendenförderung bei dotSource.

Kommentare deaktiviert für dotSource fördert das Deutschlandstipendium
Kategorie: Intern

Startseite zurück zur Startseite