Der Einsatz von Dynamic Pricing im B2B-Commerce

Verfasst am 21. Juni 2017 von .
Dynamic Pricing im B2B E-Commerce

Quelle: pixabay

Der Preis eines Produktes spielt im B2B-Bereich eine primäre Rolle. In der klassischen Beschaffung werden Preise oft zu starr behandelt und manuell aufwändig gepflegt. Die Preise, je nach Produktart, werden in einem definierten Rhythmus verhandelt und bleiben bis zur nächsten Verhandlung meist identisch. Es gibt Produktgruppen, für die dies funktioniert, da diese nur geringen Marktschwankungen ausgesetzt sind. Viele Produkte und Materialien haben dagegen ihre eigene Marktdynamik. Materialien die z.B. in direkter Abhängigkeit von Metallpreisen stehen, unterliegen starken Schwankungen. Dies zieht oft eine Preiserhöhungen nach sich, die durch verschiedene Umweltfaktoren, saisonale Einflüsse oder wirtschaftliche Marktveränderungen entstehen. Diese Veränderungen können so gravierend sein, dass die Preise zum Zeitpunkt einer Preisverhandlung nicht wirklich aktuell sind.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Der Einsatz von Dynamic Pricing im B2B-Commerce

Probleme des Dynamic Pricings: Wenn Frauen über 80 Prozent mehr zahlen

Verfasst am 17. Juni 2015 von .

Im Soziologiestudium wird man als männlicher Student oft mit Studentin angesprochen, Mutter Staat ist ein geläufiger Begriff und sowieso endet jedes geschlechtsspezifische Substantiv mit *innen. Die Sociology of Gender sieht sich als Vorreiter, wenn es um die Gleichstellung von Mann und Frau geht. Bisher hat diese Art der Aufklärung im Handel relativ wenig bewirkt. Hier gilt die Devise: Blau ist billiger als Pink. Sobald demographische Daten beim Dynamic Pricing benutzt werden, wird die Preisgestaltung aber diskriminierend.
Weiter

Dynamic Pricing: Preismanagement nach B2B-Art

Verfasst am 15. Januar 2015 von .

Den Preis beim Einkauf selbst bestimmen – der Traum eines jeden Kunden. Mit dem Modell Dynamic Pricing kommen Käufer diesem Traum einen Schritt näher, teilweise zumindest. Anbieter, wie das Start-up Jet, versprechen Preissenkungen um bis zu 15 Prozent, sobald ein Produkt bei einem teilnehmenden Shop eingekauft wird, der in der Nähe des Kunden ist.
Weiter
Kommentare deaktiviert für Dynamic Pricing: Preismanagement nach B2B-Art

Startseite zurück zur Startseite