Zukunftsmodelle in der Online-Buchbranche

Verfasst am 27. April 2011 von .

Soeben habe ich einen interessanten Artikel über die Zukunft der Buchbranche auf Exciting Commerce gefunden. Momentan verharren Verlage noch in alten Strukturen und erreichen eine zunehmend kleiner werdende Käuferschicht,was den stationären Handel betrifft.

Laut einer GfK-Studie nimmt der Online-Anteil innerhalb der Buchbranche seit vier Jahren kontinuierlich zu und durch die vielen Online-Angebote wird der Markt für Bücher immer fragmentierter. Über klassische Wege können Autoren bei einem bereits renommierten Verlag ihr Werk anbieten und von dessen Namen und Strukturen profitieren oder sich und ihr Werk über Online-Anbieter auf eigene Faust vermarkten.

Für Shopbetreiber wird in Zukunft relevant sein die Möglichkeit für Autoren bereitzustellen, um die Produkt- bis hin zur Preisgestaltung oder auch die gesammte Vermarktung einfach umsetzbar zu machen.
Ein Service, der das Publizieren vereinfacht ist epubli.

Zukunftsmodelle in der Online-Buchbranche

Weiter

Kommentare deaktiviert für Zukunftsmodelle in der Online-Buchbranche
Kategorie: Buchhandel

Startseite zurück zur Startseite