Facebook Facedeals: Du siehst aus, als könntest du einen Deal vertragen

Verfasst am 16. August 2012 von .

Facebook Facedeals

Facebook Deals gibt es in Deutschland schon seit Anfang letzten Jahres. Dieser Dienst ermöglicht es Facebookmitgliedern, Rabatte oder Gutscheine von lokalen Bars, Restaurants und Geschäften zu nutzen, auf Basis ihrer “Gefällt mir”-Angaben, ihres Aufenthaltsortes und den Aktivitäten ihrer Freunde.

Um das Einchecken mit Facebook Deals noch einfacher zu machen, hat sich Facebook etwas Neues einfallen lassen, das Datenschützern (wie mittlerweile gewohnt) die Armhaare aufstellen lässt: Beim Betreten der Lokalität wird per Gesichtserkennung abgeglichen, ob man dort Anspruch auf einen personalisierten Deal hat.
Weiter


Das Aus für Facebook Deals – 5 Lesetipps der Woche

Verfasst am 5. September 2011 von .

Facebook stellt Facebook Deals einAls ernsthafte Konkurrenz zu Groupon und anderen Dealanbietern wurden die Facebook Deals zeitweise gehandelt. Nun wurde der Dienst von Facebook eingestellt – nach gerade mal vier Monaten.

Ähnlich wie bei dem größten Couponanbieter konnten auf dem sozialen Netzwerk für einen bestimmten Zeitraum Angebote eingestellt werden. Der Vorteil lag hier bei den viralen Effekten. Die Deals konnten mit anderen Freunden über den Share Button geteilt oder über den Like Button im eigenen Newsfeed veröffentlich werden. Über die Gründe für das Aus kann spekuliert werden, nicht genügend Manpower sei in das Projekt gesteckt worden, so Exciting Commerce:
Weiter

Kommentare deaktiviert für Das Aus für Facebook Deals – 5 Lesetipps der Woche
Kategorie: Lesetipps der Woche

5 Lesetipps der Woche: Freemium, Facebook vs. Groupon, Kundendialog 2.0

Verfasst am 2. Mai 2011 von .

Ein weiteres Mal wollen wir eine kleine Auswahl interessanter Artikel der letzten Woche präsentieren. Das heiß diskutierte Thema Freemium wird in unserem ersten Lesetipp erläutert. Ein von Social Commerce näher betrachtetes Thema findet auch in unseren Lesetipps weitere Beachtung. In den anderen drei Tipps geht es um Kundenbindung, das neue Facebook Deals im Vergleich mit Groupon und Co. sowie eine Umsatzsteigerung in kürzester Zeit.

Unsere Lesetipps der Woche:

Kommentare deaktiviert für 5 Lesetipps der Woche: Freemium, Facebook vs. Groupon, Kundendialog 2.0

Facebook Deals ist in Deutschland gestartet

Verfasst am 2. Februar 2011 von .

In einigen Blogs wurde bereits darüber berichtet – seit zwei Tagen sind die „Facebook Deals“ unter dem eingedeutschten Namen „Facebook Angebote“ auch hierzulande verfügbar. Der neue Service des größten sozialen Netzwerks funktioniert location based, was bedeutet, dass Offerten oder andere Dienste mit Orten über ein mobiles Endgerät verknüpft werden. Im Fall der Facebook Angebote erhalten Nutzer Rabatte oder anderen Vergünstigungen, wenn sie sich mit ihrem iPhone oder Android-Handy über die entsprechende Applikation an einem Ort identifiziert (einchecken).

Facebook Angebote

Gleich zum Start sind einige große Unternehmen wie zum Beispiel Douglas, Esprit, Vapiano oder Gravis vertreten. Aber auch jeder andere Anbieter kann relativ simpel seine Lokalität dort listen. Ähnlich wie bei den Location Based Services von foursquare und Gowalla unterscheidet auch Facebook seine Offerten. So kann ein Unternehmen zum Beispiel Angebote für Gruppen oder besonders treue Nutzer erstellen, die eine bestimmte Anzahl an „Checkins“ aufweisen.
Weiter

Kategorie: Social Web

Startseite zurück zur Startseite