Netzfund: Dieser “Kundendienst” mischt gerade die Facebook Service-Accounts vieler Unternehmen auf

Verfasst am 17. Juli 2015 von .

KundendienstBei Burger King, REWE und der Telekom kennt man ihn schon: Den “Kundendienst”. Reagieren Unternehmen zu langsam auf Beschwerden, greift er ein und bepöbelt die sich Beschwerenden nach Strich und Faden. Viele Kunden hinterfragen die generisch als “Kundendienst” bezeichnete und mit einem typischen Call-Center Stockfoto ausstaffierte Serviceangestellte nicht. Mit haarsträubenden Ergebnissen 😀

kundendienst-fake
Weiter

Kommentare deaktiviert für Netzfund: Dieser “Kundendienst” mischt gerade die Facebook Service-Accounts vieler Unternehmen auf
Kategorie: Netzfund der Woche

Auch so ein Logistik-Problem: Unzuverlässige Kunden

Verfasst am 25. Oktober 2013 von .

Vorfreude im E-Commerce – das ist für viele die Gewissheit, dass das heißersehnte Paket heute endlich kommen muss. Man wartet ergeben, bleibt zur typischen Zustell-Zeit zuhause, murmelt Tracking-Nummern und aktualisiert ständig den Versandstatus.

Doch Vorsicht, all das nützt nichts, wenn der Zusteller nicht auf sich aufmerksam machen kann, so wie hier:

Paket-Zustellung Fail DHL

Beim nächsten Mal also lieber Musik leiser drehen und im Stillen für eine schnelle Lieferung beten…

Kommentare deaktiviert für Auch so ein Logistik-Problem: Unzuverlässige Kunden
Kategorie: Netzfund der Woche

Horror pur – Pinterest im echten Leben [Netzfund]

Verfasst am 11. Oktober 2013 von .

PinsanityDie hohe Bedeutung von Pinterest als Traffictreiber für Onlineshops ist allgemein bekannt. Ebenso, dass das Bilder-Netzwerk endlich auch etwas vom Kuchen abhaben will und stark auf Monetarisierung gebürstet ist. Nach den Rich Pins gibt es seit Mittwoch auch Promoted Pins, ähnlich der Promoted Posts auf Facebook.

Ihr versteht nur Bahnhof, Pinterest-Boards sind für euch böhmische Dörfer mit sieben Siegeln? Dann wird es aber Zeit, zumindest das Grundprinzip und die Motivation der Nutzer kennen zulernen. Beides wird im folgenden Video mehr als deutlich, und bleibt dank einer Prise Horror garantiert im Gedächtnis.

Du willst mehr? So sähe Facebook Home im echten Leben aus.

Kommentare deaktiviert für Horror pur – Pinterest im echten Leben [Netzfund]
Kategorie: Netzfund der Woche

Netzfund: Windows Evolution mit Häusern dargestellt

Verfasst am 6. September 2013 von .

Windows Evolution Houses

Wir finden: Fast perfekt! Da fehlt nur noch Windows ME:

Windows Me

Schönes Wochenende allen Handelskraft-Lesern!


Das Problem mit QR-Codes

Verfasst am 12. Juli 2013 von .

Man verlässt sich auf sie und weiß doch nie genau, wo sie hinführen:

Satire über QR-Codes, Fun, Comic

Und die Moral von der Geschicht:
Nutze keinen QR-Code, den du nicht selbst generiert hast!

Schönes Wochenende 😀

Quelle: http://www.mariascrivan.com/


Amazon ist offizieller Ausrüster der Zombie-Apokalypse

Verfasst am 16. November 2012 von .

Angesichts des bevorstehenden Weltunterganges am 21. Dezember gibt es aus Nerdperspektive eigentlich nur gute Nachrichten, mal abgesehen vielleicht von der Katastrophe selbst. Beispielsweise kommt Der Hobbit – Eine unerwartete Reise schon am 13. Dezember ins Kino. Geschenke kaufen? Wozu? Weihnachten fällt schließlich in die Zeit nach Tag X.

Dann bleibt auch mehr Geld für die Ausrüstung, die mancher angesichts der bevorstehenden Zombie-Apokalypse noch anschaffen muss. Das nötige Zubehör gibt es natürlich bei Amazon, die auf einer speziellen Landingpage alle Must-haves in der postapokalyptischen Welt zusammengestellt haben. Neben Kommunikationsausrüstung, Sicherheitskleidung und Duct Tape finden sich zur mentalen Vorbereitung auch passende Bücher und DVDs auf der Seite.

Der Weltuntergang kann kommen

Im Jahr 2012 ist eben auch ein Weltuntergang nicht mehr das, was er mal war. Ob es das Zombie-Apocalypse-Rundum-sorglos-Paket auch per Yesterday-Shipping gibt?

Dass Amazon ein Herz für Nerds hat und das Sortiment einige entsprechende Verrücktheiten aufweist, stellen wir übrigens nicht zum ersten Mal fest: Produkt der Woche: Star Wars “look alike” Panzer bei Amazon.

Na, schon vorbereitet auf den Fall der Fälle? Wir wünschen jedenfalls ein schönes Wochenende!


Think slightly different – Samsungs neues Image schon enthüllt?

Verfasst am 9. November 2012 von .

Samsung will neues LogoAnfang der Woche war in der Tech Presse zu lesen, Samsung wolle sich von seinem alten Image lösen. Man arbeite daran, die Marke, samt des Logos mit der blauen Ellipse, neu zu erfinden.

Überraschend kommt das nicht, denn egal welche Erfolge das Unternehmen feiert, in den Smartphone Verkäufen gar an Apple vorbeizieht, die Wahrnehmung der Produkte ändert sich nicht. Wenn selbst in einem Gerichtsurteil argumentiert wird, man sei im Gesamteindruck einfach nicht cool, dann tut das weh, auch wenn man den Prozess gewinnt.

Umso mehr überrascht es dann, dass Samsung bei der Neuausrichtung erneut massiv beim Erzfeind Apple abkupfern. Conan O`Brien hat die Bilder dazu:

Offenbar haben sich Samsung noch immer nicht von den Nachwehen des Patentprozesses gegen Apple erholt und suchen händeringend nach der eigenen Identität. Ob Scott Bedbury, den man Gerüchten zufolge ins Boot geholt hat (ihm verdanken Nike “Just Do it”), das Ruder noch herumreißen kann?

Wir hoffen wie immer das Beste und wünschen ein schönes Wochenende!

Kommentare deaktiviert für Think slightly different – Samsungs neues Image schon enthüllt?
Kategorie: Netzfund der Woche

Disney kauft Star Wars – Konsequenzen?

Verfasst am 2. November 2012 von .

Star Wars LogoNachdem Anfang der Woche bekannt wurde, dass George Lucas “Lucasfilm” an Disney verkauft, kam bei Fans der Saga ein ganz mieses Gefühl auf. Dann der Schock: Hier geht es nicht nur um Rechte, weitere Episoden sind in Planung! Die Welt der Nerds steht seitdem Kopf. Alle fragen sich, was wird Disney mit Star Wars anstellen?

Um wenigstens Teil-Entwarnung zu geben: Zum Disney Konzern gehören unter anderem auch die Filmstudios Touchstone Pictures, Hollywood Pictures und Marvel Studios, die allesamt Filme produzieren, die nicht unbedingt für die Kleinen geeignet sind. Auch Tarantino Kultfilme wie “Pulp Fiction” und “From Dusk Till Dawn” entstanden zu einer Zeit, als das ausführende Studio Miramax Films zu Disney gehörte.

Disney möchte nicht nur die berühmte Filmreihe wieder aufleben lassen, sondern die Star Wars Story stärker für Games nutzen. Dabei wird der Fokus auf Mobile und Social Games liegen, wie TechCrunch meldet.

Gelungen ist jedenfalls dieses Video, mit dem Disney sich selbst und die Übernahme von Lucasfilm auf die Schippe nimmt:

Das ist doch ein Anfang. Kann entgegen jeder Erwartung etwas Gutes daraus entstehen?

Leia und Han Solo als Figuren von Pixars Film UP

Grafik von James Hance / jameshance.com

Wir drücken die Daumen dafür und wünschen euch ein schönes Wochenende!

Kommentare deaktiviert für Disney kauft Star Wars – Konsequenzen?
Kategorie: Netzfund der Woche

Stolpersteine beim Checkout

Verfasst am 19. Oktober 2012 von .

Die Artikel sind ausgewählt und in den Einkaufskorb gelegt, fehlt noch der Weg zur Kasse. Nur noch schnell bezahlen? Wohl eher nicht. Bei abschreckend langen Formularen und unnötigen Abfragen lässt man die Produkte dann doch lieber an der Kasse liegen:

Schönes Wochenende allerseits!


Wie man Frauen anspricht … oder eben nicht

Verfasst am 5. Oktober 2012 von .
Recruiting Videos Fail

Foto: EU-Kommission via Youtube.com

Heute, am ersten Todestag von Steve Jobs, wollen wir euch mit weiteren Späßen auf Kosten von Apple verschonen. Stattdessen wenden wir uns der Frage zu, warum es offenbar so schwierig ist, Frauen anzusprechen. Damit ist nicht die zwischenmenschliche Ebene gemeint, sondern die (vergeblichen) Mühen, die sich Unternehmen oder gar die EU machen, um die weibliche Zielgruppe anzusprechen.

Jüngstes Beispiel ist das außerordentlich danebengegangene Recruiting Video der Sparda Bank. Das zeigt junge Bankangestellte und Auszubildende, die sich redlich bemühen, potentielle Bewerber(innen) für eine Karriere als Bankkauffrau (oder -mann) zu begeistern. Und zwar mit einem Rap, dessen Darbietung durch den sprachlichem Feinsinn des Textes noch übertroffen wird:


Weiter


Startseite zurück zur Startseite