Cross-Channel-Marketing erfolgreich einsetzen

Verfasst am 29. März 2018 von .
Quelle: Photo by ANGELA FRANKLIN on Unsplash

Quelle: Photo by ANGELA FRANKLIN on Unsplash

Von der Informationssuche über die Produktbewertungen bis zum Kauf eines Produkts springen die Nutzer häufig mehrmals zwischen verschiedenen Kanälen hin und her. Sie surfen auf dem mobilen Endgerät, blättern im Katalog und besuchen die Filiale in ihrer Nähe. Für Unternehmen stellt es eine große Herausforderung dar, ihre Kunden mit aussagekräftigen Informationen auf allen Kanälen zu bedienen.

Um das zu ermöglichen, gehen – analog zum Einstieg der stationären Händler ins Digital Business – immer mehr Online Pure-Player den Schritt in Richtung lokaler Stores. Aber sind heutzutage on- und offline Marketing- und Vertriebsaktivitäten wirklich verbunden? Nicht wirklich. Immerhin entspricht die Customer Journey – ein Produkt online bestellen, im Laden abholen und letztendlich an der Kasse bezahlen – selten der Realität: Einen online gekauften Gutschein im Laden einzulösen ist immerhin selten möglich.

Die Verbindung beider Welten fordert ein Umdenken und den Aufbau neuer Strukturen innerhalb vieler Unternehmen. Ganz konkret müssen sich die Vertriebs- und Kommunikationswege an das veränderte Konsumverhalten anpassen. Das bedeutet, dass Offline- und Onlinemarketing auch erfolgreich verknüpft werden müssen. Im Folgenden erklären wir, welche Tipps Marken, Händler und Hersteller direkt umsetzen können, um diese Herausforderung zu bewältigen.

Weiter


Google Commerce Search

Verfasst am 5. November 2009 von .

Google hat heute Google Commerce Search gelauncht, eine cloud-basierte Enterprise-Such-Applikation – angeblich für 50.000 Dollar im Jahr zu haben – für Internethändler. Diese Funktion verspricht die Sales-CR zu verbessern und das Onlineshopping-Erlebnis für die Kunden der Netzhändler zu vereinfachen. Nitin Mangtani, Lead Product Manager für Googles Enterprise-Suche, gegenüber der Internetnews.com:

We’re providing a hosted solution that gives users ultra-fast results with all the features like spellchecker and built-in query stemming capabilities.

Hierzu empfehle ich den kurzen Screencast von Google:

Internet-Händler sind damit in der Lage ihre eigenen Merchandising-Regeln aufzustellen und sich als Suchergebnis (oder Liste) bestimmte Produkte einer Kategorie anzeigen zu lassen, in absteigender Preis-Reihenfolge.

Angeblich soll bereits Birkenstock USA diese Applikation in einem Live-Entwicklungsumfeld nutzen, sowie 20 bis 30 andere Händler, die mit einer Beta Version des Produktes laufen.


Startseite zurück zur Startseite