Gartenfreund? Werde jetzt Gartenheld!

Verfasst am 30. Oktober 2012 von .

Gartenhelden, das neue durch die dotSource GmbH realisierte Projekt ist live

Es ist noch nicht lange her, da haben wir am Beispiel der Hornbach Meisterschmiede festgestellt, dass Heimwerken und Social Media keine Gegensätze sind, ganz im Gegenteil. Auch Gartenfreunde verbindet die Leidenschaft für das gemeinsame Hobby. Aber nicht jeder ist automatisch mit einem grünen Daumen gesegnet, die meisten von uns müssen erst ein paar Missernten einfahren und gelbe Blätter hinnehmen, bevor die Blütenpracht gedeiht und die Ernte ergiebig ausfällt.
Weiter


Content Marketing Best Practice: Hornbach hilft Heimwerkern mit Video Tutorials

Verfasst am 25. September 2012 von .

Hornbach Baumarkt Content Marketing Strategie
Content Marketing ist eines der Stichwörter der Gegenwart, wenn es um die Profilierung von Unternehmen im Netz geht. Suchmaschinenoptimierung, früher die Antwort auf alles, hat sich als zu eindimensional und kurzlebig entpuppt, um im Zeitalter der “Social Search” an die Oberfläche der Suchergebnisse zu treten.

Daher wird getextet, gefilmt und fotografiert, in Whitepapern und auf Themenseiten nimmt man sich den Problemen der Kunden an. Wer diese tatsächlich löst und einen Mehrwert bietet, darf sich auf wiederkehrende Besucher und Stammkunden einstellen.

Dabei tun sich gewisse Branchen schwer, manche hingegen sind dafür wie gemacht. Geradezu prädestiniert ist der Do-it-Yourself und Heimwerker Bereich, der buchstäblich dazu einlädt, dem Kunden zur Hand zu gehen. Hier besteht fast immer Informations- und Beratungsbedarf, gleichzeitig kommt der Spaß nicht zu kurz. Durch den Austausch über eigene Projekte ist die soziale Komponente ohnehin vorhanden, was sich über soziale Medien kanalisieren lässt.

Weiter


Einfacher als gedacht: Infografiken erstellen, animieren und teilen

Verfasst am 24. Juli 2012 von .

Infografiken liegen im Trend. Sie visualisieren Fakten und Zahlen zu den unterschiedlichsten Themen auf attraktive Weise. Nach dem Prinzip “Bilder sagen mehr als Worte” sind sie in der Lage, Informationen und Zusammenhänge übersichtlich darzustellen. Dementsprechend häufig wird darauf verlinkt.

Infografiken sind daher ein wichtiges Thema für Content- und Nutzerorientierte Suchmaschinenoptimierung.

Infografik zum SoLoMo Shopper

Unsere Infografik zum Thema SoLoMo Commerce

Um eine ansprechende Infografik zu erstellen, ist einiges an Planung und Recherche von Nöten. Man will dem Betrachter schließlich Arbeit abnehmen und eine möglichst umfassende Darstellung zu einem Thema bereitstellen.

Was man dabei beachten muss, welche Tools zum Erstellen, Animieren und Teilen es gibt, erfahrt ihr im Folgenden:
Weiter

Kommentare deaktiviert für Einfacher als gedacht: Infografiken erstellen, animieren und teilen
Kategorie: SEO & SEM, Social Web

Erfolgreich im Onlinegeschäft: Sieben Social Media Basics für Verlage

Verfasst am 21. März 2012 von .

Social Media Basics für die VerlagsbrancheDer strukturelle Wandel im Verlagswesen ist schon seit längerer Zeit kein Geheimnis mehr. Das Onlinesegment wird auch für die eher traditionell eingestellten Buch- und Zeitschriftenverlage immer unumgänglicher.
Die aktuellen Entwicklungen auf dem Buchmarkt und der Innovationsdruck, dem viele Verlage gegenüberstehen, waren auch Thema auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse.

Leander Wattig, der Web-Szene bekannt als Blogger und Social-Media-Experte, beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Umbruch in der Verlagsbranche. In seinem Vortrag „Facebook, Google+ & Co.: Erfolgsfaktoren und Erfolgsbeispiele“ gab er in Leipzig wertvolle Tipps, wie Verlage in einem zunehmend von der sozialen Komponente getriebenen Online-Business langfristig erfolgreich sein können.

Die größte Herausforderung für Unternehmen – und für Verlage im Besonderen – besteht laut Leander Wattig nämlich darin, sich mit den Kunden in eine ständige Interaktion zu begeben. Und das funktioniert eben nur dort, wo die Zielgruppe einen Großteil seiner Zeit verbringt: online, in den sozialen Netzwerken.

„Nur wer sich in die Aufmerksamkeitsströme seiner Zielgruppe einklinkt und es schafft, die Startseiten – also Facebook, Google + und Twitter – der Netzwerkuser zu erobern, macht sich für seine Zielgruppe sichtbar und wird online erfolgreich agieren“, davon ist Leander Wattig überzeugt.

Kurz gesagt: Verlage, die ihre Kunden erreichen und einbinden möchten, müssen nicht nur wissen, wie (und wo) diese kommunizieren und was sie interessiert. Sie kommen auch nicht umhin, mit relevanten Informationen in den Newsstreams ihrer Zielgruppe präsent zu sein.

Auf der Leipziger Buchmesse gab Leander Wattig Verlagen sieben „Social Media Basics“ an die Hand, ohne die keine Online-Strategie auskommt. Um (auch technisch) zum Informationsstrom der sozialen Netzwerke Zugang zu haben und dort wahrgenommen zu werden, sollten Verlagshomepages und deren Inhalte dabei folgende Kriterien erfüllen:
Weiter

Kommentare deaktiviert für Erfolgreich im Onlinegeschäft: Sieben Social Media Basics für Verlage
Kategorie: Buchhandel, Social Web

5 Lesetipps der Woche: ROI im Content Marketing & was Kunden wollen

Verfasst am 11. Juli 2011 von .

In dieser Woche liegt der Fokus bei den Lesetipps stark auf verschiedenen Empfehlungen rund um die Marketingtätigkeiten. Im ersten Beitrag wird aufgelistet was Kunden wirklich wollen. Um diese Bedürfnisse zu befriedigen, werden im Marketing die verschiedensten Mittel genutzt. Passend dazu beschäftigen sich die weiteren Artikel mit Affiliate Marketing, Tipps zur Nutzung von Google AdWords, die Rolle der E-Mail und der Messung des Rückflusses solcher Maßnahmen.

Unsere Lesetipps der Woche:


Best Practice: 5 Tipps, um auf Facebook gemocht zu werden – Teil 2

Verfasst am 21. März 2011 von .

Im letzten Best Practice zu Facebook habe ich beschrieben, wie wichtig es für Händler ist, seinen Kunden auf der Fanpage einen Mehrwert zu bieten. Nicht jeder hat einen Bekanntheitsgrad wie zum Beispiel Pringles, dessen Seite auf Facebook die meisten Fans im Bereich der führenden Marken aufweist. Hier sind nun fünf weitere Tipps, wie die Facebook Fanpage nachhaltig genutzt werden kann.
Weiter

Kommentare deaktiviert für Best Practice: 5 Tipps, um auf Facebook gemocht zu werden – Teil 2

Widgets selbst erstellen

Verfasst am 29. Februar 2008 von .

social.pngWidgets können als zukunftsträchtiges Werbemittel angesehen werden.

Leistungsstarke Werbeträger mit den gleichen Eigenschaften klassischer Online-Werbemittel, nur viel mehr Input und Output. Geht man noch einen Schritt in die mediale Gewohnheit, findet man Redaktion und Werbung zusammen in einem Format. Das bedeutet zunächst, dass zum Beispiel redaktionelle Texte als Mehrwert dynamisch durch Widgets verteilt werden können, die mit Werbung verknüpft sind. Entweder als Brand oder als differenzierte aktuelle Information.

Bei Widgetbox kann man Widgets ohne Programmieraufwand einfach erstellen und erstellte Widgets unmittlbar allen möglichen Communities u Netzwerken zur Verfügung stellen. Geziehlte Einbindung von Content, als Werbung gewissermaßen.

Kommentare deaktiviert für Widgets selbst erstellen
Kategorie: Online Marketing

Startseite zurück zur Startseite